iPhone 6s-Foto zeigt: Gehäuse wird dicker und auch etwas größer

Her damit !62
Dieses Bild eines iPhone 6s wurde MacRumors zugespielt
Dieses Bild eines iPhone 6s wurde MacRumors zugespielt(© 2015 MacRumors)

Es gab schon verschiedene Hinweise darauf, dass das Gehäuse des nahenden iPhone 6s etwas dicker wird als das des aktuellen iPhone 6. MacRumors hat nun Fotos erhalten, die dies erneut belegen sollen. Sie sollen außerdem zeigen, dass das iPhone 6s auch etwas breiter und höher als sein Vorgänger wird.

Auf den Fotos soll ein aus Einzelteilen zusammengesetztes iPhone 6s zu sehen sein. Was die Bilder aber noch interessanter macht, ist das stets gut erkennbare Display eines digitalen Messschiebers, das die jeweiligen Abmessungen des neuen Apple-Smartphones anzeigt. Vergleicht man die Maße des iPhone 6s mit dem aktuellen Modell, wird deutlich, dass Apples nächstes High-End-Gerät insgesamt leicht zugelegt hat.

Force Touch-Display und Stabilität als mögliche Gründe

Die Messwerte auf den Bildern verraten, dass das iPhone 6s 7,08 mm dick, 138,19 mm hoch und 67,68 mm breit ist. Zum Vergleich: Das iPhone 6 misst 138,1 mm in der Höhe, 67 mm in der Breite und 6,9 mm in der Tiefe. Andere Quellen geben gerade für die Dicke des iPhone 6s zum Teil leicht abweichende Messwerte an. Da diese allerdings in so gut wie allen Fällen noch größer ausfallen, gehen wir davon aus, dass die ermittelten Maße von MacRumors eher noch zu knapp sind.

Das iPhone 6s ist offenbar auch breiter und dicker als das iPhone 6(© 2015 MacRumors)

Sicherlich wäre es für Apple und die Zulieferer einfacher gewesen, wenn das Gehäuse des iPhone 6s exakt dieselben Maße gehabt hätte wie beim iPhone 6. Verantwortlich für das leicht vergrößerte Gerät dürften aber mehrere Faktoren gewesen sein, die keine andere Lösung zuließen. Zum einen soll Apple beispielsweise das Gehäuse des iPhone 6s durch stärkere Außenwände stabiler gemacht haben. Zum anderen soll das neue Display mit Force Touch-Unterstützung mehr Platz benötigen als der einfache Bildschirm des aktuellen iPhone 6.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.