iPhone 6s im Fokus: Apple limitiert Angebot des iPhone 6 und 5s

Peinlich !43
Ab sofort sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus nur noch in Grau und Silber erhältlich
Ab sofort sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus nur noch in Grau und Silber erhältlich(© 2014 CURVED)

Neue Geräte kommen, alte verschwinden: Der Release des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus steht vor der Tür – und prompt sind einige Versionen der Vorgänger nicht mehr erhältlich. So gibt es nun in Apples Online-Angebot beispielsweise kein iPhone 6, iPhone 6 Plus oder iPhone 5s in Gold mehr.

Kurz vor der Apple-Keynote am 9. September war der Apple Store offline – kurz nach der Vorstellung der neuen Geräte zeigten sich dann die Änderungen im bestehenden Sortiment des Unternehmens aus Cupertino. Somit sind die Vorgänger des iPhone 6s nun nur noch in den Farben Grau und Silber erhältlich. Außerdem gibt es iPhone 6 und Co. nun nicht mehr mit 128 GB Speicherplatz. Für die neuen iPhones sind folgende Farboptionen verfügbar: Grau, Silber, Gold und die neue Farbe Roségold.

Alte iPhones reduziert

Wie üblich hat Apple im Rahmen der Vorstellung neuer Geräte auch einen Preisnachlass für die Vormodelle angekündigt, berichtet 9to5Mac. Das iPhone 6 kostet nun 70 Euro weniger, also beispielsweise in der 16-GB-Version ohne Vertrag 629 Euro. Das iPhone 6 Plus ist nun ab 739 Euro bei Apple erhältlich.

Zum Vergleich: Ab dem 12. September kann das iPhone 6s ab 739 Euro für die kleinste Speicherplatzvariante vorbestellt werden. Das iPhone 6s Plus ist ab 849 Euro erhältlich. Einen ersten Eindruck von den beiden Geräten könnt Ihr Euch mit unserem Hands-On inklusive Video verschaffen.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben8
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.