iPhone 6s im Fokus: Apple limitiert Angebot des iPhone 6 und 5s

Peinlich !43
Ab sofort sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus nur noch in Grau und Silber erhältlich
Ab sofort sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus nur noch in Grau und Silber erhältlich(© 2014 CURVED)

Neue Geräte kommen, alte verschwinden: Der Release des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus steht vor der Tür – und prompt sind einige Versionen der Vorgänger nicht mehr erhältlich. So gibt es nun in Apples Online-Angebot beispielsweise kein iPhone 6, iPhone 6 Plus oder iPhone 5s in Gold mehr.

Kurz vor der Apple-Keynote am 9. September war der Apple Store offline – kurz nach der Vorstellung der neuen Geräte zeigten sich dann die Änderungen im bestehenden Sortiment des Unternehmens aus Cupertino. Somit sind die Vorgänger des iPhone 6s nun nur noch in den Farben Grau und Silber erhältlich. Außerdem gibt es iPhone 6 und Co. nun nicht mehr mit 128 GB Speicherplatz. Für die neuen iPhones sind folgende Farboptionen verfügbar: Grau, Silber, Gold und die neue Farbe Roségold.

Alte iPhones reduziert

Wie üblich hat Apple im Rahmen der Vorstellung neuer Geräte auch einen Preisnachlass für die Vormodelle angekündigt, berichtet 9to5Mac. Das iPhone 6 kostet nun 70 Euro weniger, also beispielsweise in der 16-GB-Version ohne Vertrag 629 Euro. Das iPhone 6 Plus ist nun ab 739 Euro bei Apple erhältlich.

Zum Vergleich: Ab dem 12. September kann das iPhone 6s ab 739 Euro für die kleinste Speicherplatzvariante vorbestellt werden. Das iPhone 6s Plus ist ab 849 Euro erhältlich. Einen ersten Eindruck von den beiden Geräten könnt Ihr Euch mit unserem Hands-On inklusive Video verschaffen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.