iPhone 6s: Samsung stellt A9-Chips her

Peinlich !18
Im Nachfolger des iPhone 6 kommt wohl wieder ein SoC von Samsung zum Einsatz
Im Nachfolger des iPhone 6 kommt wohl wieder ein SoC von Samsung zum Einsatz(© 2015 CURVED)

Egal ob das nächste Gerät von Apple iPhone 6s oder iPhone 7 heißt – der A9-Chip wird von Samsung kommen. Das geht aus Insiderinformationen hervor, berichtet Bloomberg. Bislang war es unklar, ob der Auftrag an Cupertinos Erzfeind geht oder erneut an die Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC).

Noch ist der Deal zwischen Samsung und Apple nicht offiziell, weshalb die Quelle ungenannt bleiben möchte. Der Großteil gehe in der Anlage in Giheung in Fertigung. Samsung-Partner Globalfoundries übernehme aber ebenfalls einen Teil der Produktion, wie es aus wiederum anderen Quellen heißt.

2016 will TSMC zum Überholen ansetzen

Die Partnerschaft könnte schon bald für weitere Aufträge sorgen, davon geht zumindest der Analyst Song Myung Sup aus. Sollte Globalfoundries es schaffen, seinen Output zu erhöhen und Samsungs Technik-Know-How zu übernehmen, könne es auch Aufträge von Qualcomm geben. Bislang wollten sich weder Globalfoundries noch TSMC zu den Angaben äußern. Sollten die Gerüchte stimmen, hat Samsung damit wieder die Oberhand gewinnen können. Tatsächlich hat deren eigens entwickelter Exynos 7420 des Galaxy S6 und S6 edge gerade erst die versammelte Android-Konkurrenz im Antutu-Benchmark auf die hinteren Plätze verwiesen.

Zuvor war das Unternehmen beim iPhone 6 und 6 Plus von TSMC ausgestochen worden. Deren Vorsitzender Morris Chang hat den Wechsel aber offenbar kommen sehen. Investoren gegenüber gab er an, sein Unternehmen werde Verluste an Samsung hinnehmen müssen, da die Konkurrenzfirma sie technologisch überholt habe. 2016 werde man sich aber wieder an die Spitze setzen. Für iPhone 6s oder iPhone 7 scheint aber erst mal Samsung Apples neuer alter Partner zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !32Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen
Peinlich !5Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.