iPhone 6s: Viermal so beliebt wie iPhone 6s Plus

Unfassbar !22
iPhone 6s und iPhone 6s Plus
iPhone 6s und iPhone 6s Plus(© 2015 CURVED)

Klein schlägt groß: Das Apple iPhone 6s verkauft sich einer Studie zufolge viermal so gut wie das Apple iPhone 6s Plus. Zwar sprach Tim Cook eine Woche nach Verkaufsstart bereits von "phänomenalen Verkaufszahlen", doch ist das kleinere Smartphone dabei viermal so beliebt wie der große Bruder. Das ergibt jedenfalls eine Auswertung der Firma Localistics, wie GSMArena berichtet.

Die Statistik zeigt zwar, dass das Apple iPhone 6 und das Apple iPhone 6 Plus binnen einer Woche nach ihrem Launch einen größeren Anteil an der Gesamtmenge aller Apple-Smartphones ausmachen konnten, doch verkauften sich iPhone 6s und iPhone 6s Plus noch schneller. 2014 schafften es die Vorgänger in drei Tagen auf einen Anteil von 2,7 Prozent, die neuen Geräte "nur" auf 1,9 Prozent. Dafür stellten iPhone 6s und iPhone 6s Plus aber bereits einen neuen Verkaufsrekord mit 13 Millionen abgesetzter Einheiten auf.

iPhone 6 ist noch der unangefochtene Spitzenreiter

Derzeit nimmt das iPhone 6 immer noch den Spitzenplatz ein und macht mit 33,2 Prozent nahezu ein Drittel aller Apple-Smartphones aus. Dahinter liegt das iPhone 5s, gefolgt vom iPhone 5, und erst danach folgt das iPhone 6 Plus mit einem Anteil von knapp zehn Prozent – hier ist das kleinere Gerät also knapp dreimal so beliebt wie das Phablet.

Das neue iPhone 6s hingegen liegt bei 1,5 Prozent, was fast viermal mehr ist als der Verbreitungsgrad des iPhone 6s Plus mit 0,4 Prozent. Wie sich die Zahlen weiterentwickeln, bleibt abzuwarten. Möglich, dass schon im Frühjahr 2016 neue – und günstigere – Hardware erscheint: Zumindest ist ein Analyst davon überzeigt, dass Apple das Budget-Modell iPhone 6c Anfang nächsten Jahres herausbringen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !12Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller10
Her damit !39Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Android-Grün­der Andy Rubin soll an iPhone-Pixel-Killer arbei­ten
Michael Keller3
Her damit !10Wie das Mi Mix soll das Smartphone von Andy Rubin ein randloses Display besitzen
Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Der Android-Mitbegründer soll ein Smartphone planen, das als Basis einer neuen Plattform dient.