iPhone 6s: Viermal so beliebt wie iPhone 6s Plus

Unfassbar !22
iPhone 6s und iPhone 6s Plus
iPhone 6s und iPhone 6s Plus(© 2015 CURVED)

Klein schlägt groß: Das Apple iPhone 6s verkauft sich einer Studie zufolge viermal so gut wie das Apple iPhone 6s Plus. Zwar sprach Tim Cook eine Woche nach Verkaufsstart bereits von "phänomenalen Verkaufszahlen", doch ist das kleinere Smartphone dabei viermal so beliebt wie der große Bruder. Das ergibt jedenfalls eine Auswertung der Firma Localistics, wie GSMArena berichtet.

Die Statistik zeigt zwar, dass das Apple iPhone 6 und das Apple iPhone 6 Plus binnen einer Woche nach ihrem Launch einen größeren Anteil an der Gesamtmenge aller Apple-Smartphones ausmachen konnten, doch verkauften sich iPhone 6s und iPhone 6s Plus noch schneller. 2014 schafften es die Vorgänger in drei Tagen auf einen Anteil von 2,7 Prozent, die neuen Geräte "nur" auf 1,9 Prozent. Dafür stellten iPhone 6s und iPhone 6s Plus aber bereits einen neuen Verkaufsrekord mit 13 Millionen abgesetzter Einheiten auf.

iPhone 6 ist noch der unangefochtene Spitzenreiter

Derzeit nimmt das iPhone 6 immer noch den Spitzenplatz ein und macht mit 33,2 Prozent nahezu ein Drittel aller Apple-Smartphones aus. Dahinter liegt das iPhone 5s, gefolgt vom iPhone 5, und erst danach folgt das iPhone 6 Plus mit einem Anteil von knapp zehn Prozent – hier ist das kleinere Gerät also knapp dreimal so beliebt wie das Phablet.

Das neue iPhone 6s hingegen liegt bei 1,5 Prozent, was fast viermal mehr ist als der Verbreitungsgrad des iPhone 6s Plus mit 0,4 Prozent. Wie sich die Zahlen weiterentwickeln, bleibt abzuwarten. Möglich, dass schon im Frühjahr 2016 neue – und günstigere – Hardware erscheint: Zumindest ist ein Analyst davon überzeigt, dass Apple das Budget-Modell iPhone 6c Anfang nächsten Jahres herausbringen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller2
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.