iPhone 7: Foto soll erneut vergrößerte Kamera des neuen Modells bestätigen

Peinlich !13
Die Kamera des vermeintlichen iPhone 7 wird offenbar wirklich deutlich größer
Die Kamera des vermeintlichen iPhone 7 wird offenbar wirklich deutlich größer(© 2016 TechTastic)

Mittlerweile häufen sich die angeblich geleakten Fotos, die Apples neues iPhone 7 zeigen sollen – und so langsam scheint klar, wie die nächste Smartphone-Generation des US-Unternehmens aussehen wird. Zwei der erwarteten Features werden von der Aufnahme, die vom niederländischen Portal TechTastic stammt, ebenfalls bestätigt.

Deutlich sichtbar ist wie schon auf vorigen Leaks die deutlich vergrößerte und leicht versetzte Hauptkamera des angeblichen iPhone 7. Auch wenn Apple beim iPhone 6s gerade erst eine neue Kamera mit einer höheren Auflösung eingeführt hat, scheint also erneut ein Upgrade für dieses Modul anzustehen. Inwiefern die Kamera des neuen iPhone im Detail verbessert werden soll, ist allerdings weiterhin unklar. Möglich wäre hier beispielsweise der Einsatz eines optischen Bildstabilisators, der in der aktuellen iPhone-Generation weiterhin exklusiv im großen 5,5-Zoll-Modell verbaut ist.

iPhone 7 oder iPhone 6 Pro?

Auch die neu platzierten Antennenstreifen sind auf dem neuen Leak des vermeintlichen iPhone 7 deutlich zu erkennen. Wie schon seit Längerem erwartet, verlaufen diese nicht mehr quer über die Rückseite, sondern sind stattdessen etwas dicker und entlang der Ober- und Unterkante des Smartphones vorzufinden.

Für die Authentizität des geleakten Fotos spricht der Ruf der niederländischen Tech-Webseite, die schon in der Vergangenheit mehrere Aufnahmen von iPhone-Verpackungen und -Bauteilen veröffentlichte. Auch wenn wir auf dem Bild natürlich nur die Rückseite des Gerätes sehen, ist weiterhin fraglich, ob die sichtbaren Änderungen für ein großes Upgrade ausreichen, wie wir es nach Apples gewöhnlichem Release-Zyklus eigentlich in diesem Jahr zu erwarten hätten. Gerüchten zufolge soll Apple in diesem Jahr einen weiteren Ableger des iPhone 6 vorstellen und erst 2017 das echte "iPhone 7" herausbringen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !7Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.