iPhone 7: Foto soll erneut vergrößerte Kamera des neuen Modells bestätigen

Peinlich !13
Die Kamera des vermeintlichen iPhone 7 wird offenbar wirklich deutlich größer
Die Kamera des vermeintlichen iPhone 7 wird offenbar wirklich deutlich größer(© 2016 TechTastic)

Mittlerweile häufen sich die angeblich geleakten Fotos, die Apples neues iPhone 7 zeigen sollen – und so langsam scheint klar, wie die nächste Smartphone-Generation des US-Unternehmens aussehen wird. Zwei der erwarteten Features werden von der Aufnahme, die vom niederländischen Portal TechTastic stammt, ebenfalls bestätigt.

Deutlich sichtbar ist wie schon auf vorigen Leaks die deutlich vergrößerte und leicht versetzte Hauptkamera des angeblichen iPhone 7. Auch wenn Apple beim iPhone 6s gerade erst eine neue Kamera mit einer höheren Auflösung eingeführt hat, scheint also erneut ein Upgrade für dieses Modul anzustehen. Inwiefern die Kamera des neuen iPhone im Detail verbessert werden soll, ist allerdings weiterhin unklar. Möglich wäre hier beispielsweise der Einsatz eines optischen Bildstabilisators, der in der aktuellen iPhone-Generation weiterhin exklusiv im großen 5,5-Zoll-Modell verbaut ist.

iPhone 7 oder iPhone 6 Pro?

Auch die neu platzierten Antennenstreifen sind auf dem neuen Leak des vermeintlichen iPhone 7 deutlich zu erkennen. Wie schon seit Längerem erwartet, verlaufen diese nicht mehr quer über die Rückseite, sondern sind stattdessen etwas dicker und entlang der Ober- und Unterkante des Smartphones vorzufinden.

Für die Authentizität des geleakten Fotos spricht der Ruf der niederländischen Tech-Webseite, die schon in der Vergangenheit mehrere Aufnahmen von iPhone-Verpackungen und -Bauteilen veröffentlichte. Auch wenn wir auf dem Bild natürlich nur die Rückseite des Gerätes sehen, ist weiterhin fraglich, ob die sichtbaren Änderungen für ein großes Upgrade ausreichen, wie wir es nach Apples gewöhnlichem Release-Zyklus eigentlich in diesem Jahr zu erwarten hätten. Gerüchten zufolge soll Apple in diesem Jahr einen weiteren Ableger des iPhone 6 vorstellen und erst 2017 das echte "iPhone 7" herausbringen.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !9Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !6CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten1
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.