iPhone 7: Neues Foto bestätigt größere Kamera des 4,7-Zoll-Modells

Weg damit !120
Die Kamera in der Ecke der vermeintlichen iPhone 7-Rückseite ist deutlich größer
Die Kamera in der Ecke der vermeintlichen iPhone 7-Rückseite ist deutlich größer(© 2016 Twitter.com/stagueve)

In etwa drei Monaten findet vermutlich die große Keynote statt, auf der Apple endlich verrät, ob das neue iPhone nun wirklich "iPhone 7" oder vielleicht doch "iPhone 6 Pro" heißen wird. Auch wenn der Name noch nicht ganz klar scheint, gilt doch als sicher, dass Apple etwas an den Kameras seiner Smartphones ändert. Auch ein frisch geleaktes Bild des Leak-Experten Steve Hemmerstoffer weist darauf hin.

Wie deutlich zu erkennen ist, fällt die Kamera-Öffnung in der Ecke des fotografierten iPhone 7-Gehäuses größer aus als die im aktuellen Modell. Welche Änderungen Apple an der Kamera des 4,7-Zoll-Modells vornehmen möchte, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich ist allerdings, dass diese nun zumindest ebenfalls einen optischen Bildstabilisator erhalten wird.

Bild passt zu früheren Leaks

Es ist nicht das erste Mal, dass es heißt, Apple werde die Kamera-Öffnung vergrößern und etwas weiter in die Ecke der iPhone 7-Rückseite verschieben. Auch auf einem geleakten Foto von Mai war diese Änderung bereits zu sehen. Noch besser ist sie auf dem Vergleich schematischer Zeichnungen vom kommenden und aktuellen iPhone-Modell zu erkennen.

Auch wenn die Änderungen am neuen iPhone bislang übersichtlich erscheinen, soll sich doch noch mehr als nur die Kameragröße verändern: So gehen wir aktuell beispielsweise davon aus, dass der Klinkenanschluss für Kopfhörer entfällt, wofür Apple einen zusätzlichen Lautsprecher im iPhone 7 verbauen soll. Außerdem werden die Antennenstreifen wohl von der Rückseite verschwinden und nur noch entlang der oberen und unteren Kante des Smartphones verlaufen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !8Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.