iPhone 7 für 2017 in Arbeit: Foxconn entwickelt Glasgehäuse und OLED-Screen

Weg damit !85
Konzepte zu einem iPhone 7 mit gebogenem OLED-Display gab es schon einige
Konzepte zu einem iPhone 7 mit gebogenem OLED-Display gab es schon einige(© 2015 YouTube/Mesut G. Designs)

Auch wenn das Apple-Smartphone für dieses Jahr womöglich iPhone 6SE heißen und nicht so viele Neuerungen mitbringen wird, wie ursprünglich erwartet, könnte das iPhone 7 für 2017 dafür ein umso spektakuläreres Upgrade darstellen. Wie Nikkei Asian Review, ein Ableger der weltweit größten Wirtschaftszeitung The Nikkei, berichtet, trifft Apples Auftragsfertiger Foxconn bereits einige Vorbereitungen.

Wie vor jedem Release eines neuen iPhone-Modells findet auch vor dem iPhone 7 für 2017 ein Wettrennen unter den Zulieferern statt. Auch Foxconn will natürlich möglichst viele Komponenten für das neue Premium-Smartphone von Apple liefern. Schließlich sind die Stückzahlen gigantisch – und damit auch die Gewinne, die sich die Hersteller der benötigten Bauteile versprechen.

Neues Design für das iPhone 7

Dem Bericht zufolge entwickelt Foxconn beispielsweise gerade ein neues Smartphone-Gehäuse aus Glas, das im neuen iPhone zum Einsatz kommen könnte. Schon der Branchenexperte und Analyst Ming-Chi Kuo erklärte, dass er beim iPhone 7 für 2017 einen Wechsel des Gehäusematerials von Aluminium zu Glas erwarte.

Ebenfalls soll der riesige Auftragshersteller die Entwicklung seiner eigenen OLED-Bildschirme vorantreiben. Nach der Übernahme des japanischen Displayproduzenten Sharp hatte Foxconn direkt die Weiterentwicklung dieser Technologie in Auftrag gegeben. Sollten die Bildschirme bis zum kommenden Jahr die Ansprüche seitens Apple erfüllen, stünden die Chancen vermutlich nicht schlecht, dass Foxconn zumindest einen Teil der Displays für das iPhone 7 liefern darf. In der Regel teilt Apple die Aufträge für Bauteile gern auf mehrere Zulieferer auf. Neben Foxconn könnte so beispielsweise der OLED-Marktführer Samsung ebenfalls einen Teil der Komponenten liefern.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !9Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !6CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten1
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.