iPhone 7: Kabelloses Laden dank neuem Patent denkbar

Supergeil !80
Das iPhone 7 könnte den Akku wie in diesem Konzept kabellos laden
Das iPhone 7 könnte den Akku wie in diesem Konzept kabellos laden(© 2015 YouTube/SCAVidsHD)

Das iPhone 7 könnte eine Drahtlos-Ladefunktion bekommen: Was bei Geräten wie dem Samsung Galaxy S6 schon funktioniert, ist bei den aktuellen Apple-Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus noch nicht möglich. Diese müssen nach wie vor per Kabel mit einem Netzteil verbunden werden. Doch ein kürzlich aufgetauchtes Apple-Patent könnte den Schluss zulassen, dass sich dies bei der nächsten iPhone-Generation ändert – und das fast ohne zusätzliche Hardware.

Wie im Patent beschrieben, könnte Apple zur drahtlosen Energieübertragung per Induktion bereits vorhandene Magnetspulen im Smartphone benutzen, wie AppleInsider berichtet. Diese sind beispielsweise in Lautsprechern, dem Mikrofon oder sogar in Apples haptischer 3D-Touch-Komponente im iPhone 6s zu finden. Die Spulen könnten elektromagnetische Impulse von einer Drahtlos-Ladestation empfangen und sie in Strom umwandeln, um den Akku damit zu laden.

Laden per Lautsprecher

Damit diese Technik funktioniert, müsste das iPhone 7 lediglich Bausteine enthalten, die den erzeugten Strom an die Ladeschaltkreise weiterleiten, die wiederum dann den Akku laden. Weil keine zusätzlichen Spulen in das iPhone 7 eingebaut werden müssten, dürfte diese Ladetechnik kaum zusätzlichen Platz im Smartphone einnehmen.

Die Hauptfunktionen von Lautsprecher, Mikrofon und 3D-Touch sollen von dieser Technologie nicht beeinträchtigt werden. Zum Laden des Akkus müsste die Station einfach elektromagnetische Wellen in einer gesonderten Frequenz aussenden. Das Smartphone würde dadurch automatisch erkennen, ob die Komponenten in den Lademodus geschaltet werden sollen. Ein iPhone 7 mit dieser Ladetechnik hätte sicherlich einige Vorteile; dennoch bleibt offen, ob Apple diese Technologie bei seinem nächsten Smartphone verwendet.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.