iPhone 7: Schneller OLED-Wechsel stellt Apple-Zulieferer vor Probleme

Her damit !20
Dank der OLED-Technik könnte der Bildschirm des iPhone 7 gewölbt sein
Dank der OLED-Technik könnte der Bildschirm des iPhone 7 gewölbt sein(© 2015 YouTube/Mesut_G._Designs)

Ursprünglich soll Apple den Wechsel von LCD- zu OLED-Bildschirmen erst für das iPhone von 2018 geplant haben. Nach aktuellem Stand der Gerüchte sieht der Plan nun aber anders aus: Offenbar kommt die OLED-Technik ein Jahr früher als erwartet – und zwar mit dem iPhone 7, das dafür ein Jahr später erscheint.

Meldungen darüber, dass Samsung seine Produktionskapazitäten für OLED-Bildschirme ausbaut, gab es schon viele. Da das koreanische Unternehmen zusammen mit LG aber auch den größten Teil aller OLED-Displays für andere Smartphone-Hersteller produziert, ist dies nicht verwunderlich. Als jedoch die Berichte darüber zunahmen, dass Samsung schon 2017 massenhaft OLED-Bildschirme an Apple liefern soll, dürfte dem bisherigen Apple-Stammzulieferer Japan Display unwohl geworden sein. Wie Barron's Asia berichtet, soll nun auch die Aktie des Herstellers an Wert verloren haben.

LCD-Kapazitäten wurden gerade erweitert

Japan Display hat in der Vergangenheit Apple mit LCD-Bildschirmen für das iPhone beliefert und im März 2015 sogar noch mit dem US-Unternehmen beschlossen, die Produktionskapazitäten für 1,7 Milliarden Dollar auszubauen. 15 Monate später sieht es nun so aus, als könnte mit dem nächsten iPhone womöglich schon das letzte Apple-Smartphone mit LCD-Display erscheinen.

Für Japan Display ergibt sich daraus ein Problem, weil der Bildschirm-Hersteller in der Entwicklung von OLED-Displays deutlich hinter Samsung liegen soll. Dem Bericht zufolge soll der Zulieferer nun viel Geld in die neue Bildschirm-Technologie investieren, um aufzuholen. Während einerseits also hohe Ausgaben anfallen, brechen andererseits  2017 womöglich die Einnahmen aus dem Bildschirmgeschäft mit Apple weg. Für Hoffnung könnte noch sorgen, dass Gerüchten zufolge womöglich nur eines von mehreren iPhones im kommenden Jahr mit OLED-Technologie ausgestattet sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien2
Her damit !23Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.