iPhone 7: Schneller OLED-Wechsel stellt Apple-Zulieferer vor Probleme

Her damit !20
Dank der OLED-Technik könnte der Bildschirm des iPhone 7 gewölbt sein
Dank der OLED-Technik könnte der Bildschirm des iPhone 7 gewölbt sein(© 2015 YouTube/Mesut_G._Designs)

Ursprünglich soll Apple den Wechsel von LCD- zu OLED-Bildschirmen erst für das iPhone von 2018 geplant haben. Nach aktuellem Stand der Gerüchte sieht der Plan nun aber anders aus: Offenbar kommt die OLED-Technik ein Jahr früher als erwartet – und zwar mit dem iPhone 7, das dafür ein Jahr später erscheint.

Meldungen darüber, dass Samsung seine Produktionskapazitäten für OLED-Bildschirme ausbaut, gab es schon viele. Da das koreanische Unternehmen zusammen mit LG aber auch den größten Teil aller OLED-Displays für andere Smartphone-Hersteller produziert, ist dies nicht verwunderlich. Als jedoch die Berichte darüber zunahmen, dass Samsung schon 2017 massenhaft OLED-Bildschirme an Apple liefern soll, dürfte dem bisherigen Apple-Stammzulieferer Japan Display unwohl geworden sein. Wie Barron's Asia berichtet, soll nun auch die Aktie des Herstellers an Wert verloren haben.

LCD-Kapazitäten wurden gerade erweitert

Japan Display hat in der Vergangenheit Apple mit LCD-Bildschirmen für das iPhone beliefert und im März 2015 sogar noch mit dem US-Unternehmen beschlossen, die Produktionskapazitäten für 1,7 Milliarden Dollar auszubauen. 15 Monate später sieht es nun so aus, als könnte mit dem nächsten iPhone womöglich schon das letzte Apple-Smartphone mit LCD-Display erscheinen.

Für Japan Display ergibt sich daraus ein Problem, weil der Bildschirm-Hersteller in der Entwicklung von OLED-Displays deutlich hinter Samsung liegen soll. Dem Bericht zufolge soll der Zulieferer nun viel Geld in die neue Bildschirm-Technologie investieren, um aufzuholen. Während einerseits also hohe Ausgaben anfallen, brechen andererseits  2017 womöglich die Einnahmen aus dem Bildschirmgeschäft mit Apple weg. Für Hoffnung könnte noch sorgen, dass Gerüchten zufolge womöglich nur eines von mehreren iPhones im kommenden Jahr mit OLED-Technologie ausgestattet sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten1
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.