iPhone 7: So könnte es ohne Kopfhöreranschluss aussehen

Das iPhone 7 wird womöglich keinen separaten Kopfhöreranschluss mehr besitzen. Wie das neue Apple-Smartphone ohne die Klinken-Buchse aussehen könnte, zeigt nun ein neues Konzeptvideo des Designers Arthur Reis.

Das im Video demonstrierte Rendermodell des iPhone 7 ist detailliert ausgearbeitet und könnte so fast schon dem offiziellen Präsentationsfilm von Apple entspringen. Einzig der Feature-Umfang lässt daran Zweifel aufkommen. Während der Klinkenstecker nämlich laut verschiedenen Quellen beim iPhone 7 wirklich verschwinden und einem zweiten Lautsprecher Platz machen soll, ist beispielsweise die Chance auf den Einsatz eines AMOLED-Displays, wie es Reis in seinem Video ankündigt, sehr gering.

Mischung aus iPhone 5s und iPhone 6s

Der Bildschirm des iPhone 7 wird vermutlich weiterhin auf LCD-Technik basieren, jedoch könnte er eine höhere Empfindlichkeit und einen besseren Schwarzwert bieten. Einige andere Gerüchte um das neue Smartphone hat Reis aber in sein Konzeptmodell einfließen lassen: So ist beispielsweise eine Station zum kabellosen Aufladen des iPhone 7 und der neuen Airpod-Ohrhörer zu sehen, die ebenfalls in diesem Jahr erscheinen könnten.

Die Antennenstreifen auf der Rückseite des iPhone 7 hat der Designer zwar nicht komplett verschwinden lassen, aber sie dafür weniger auffällig gestaltet. Auch die Kamera ist nun zurückhaltender untergebracht und schließt wie beim iPhone 5s wieder bündig mit der Gehäuserückseite ab. Die Außenhülle des iPhone 7-Konzeptes wirkt gewohnt edel und sauber verarbeitet und erinnert an eine Mischung aus iPhone 5s und 6s. Könntet Ihr Euch solch ein iPhone vorstellen, oder wünscht Ihr Euch womöglich mehr Veränderungen?

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.