iPhone 7: So könnte es ohne Kopfhöreranschluss aussehen

Das iPhone 7 wird womöglich keinen separaten Kopfhöreranschluss mehr besitzen. Wie das neue Apple-Smartphone ohne die Klinken-Buchse aussehen könnte, zeigt nun ein neues Konzeptvideo des Designers Arthur Reis.

Das im Video demonstrierte Rendermodell des iPhone 7 ist detailliert ausgearbeitet und könnte so fast schon dem offiziellen Präsentationsfilm von Apple entspringen. Einzig der Feature-Umfang lässt daran Zweifel aufkommen. Während der Klinkenstecker nämlich laut verschiedenen Quellen beim iPhone 7 wirklich verschwinden und einem zweiten Lautsprecher Platz machen soll, ist beispielsweise die Chance auf den Einsatz eines AMOLED-Displays, wie es Reis in seinem Video ankündigt, sehr gering.

Mischung aus iPhone 5s und iPhone 6s

Der Bildschirm des iPhone 7 wird vermutlich weiterhin auf LCD-Technik basieren, jedoch könnte er eine höhere Empfindlichkeit und einen besseren Schwarzwert bieten. Einige andere Gerüchte um das neue Smartphone hat Reis aber in sein Konzeptmodell einfließen lassen: So ist beispielsweise eine Station zum kabellosen Aufladen des iPhone 7 und der neuen Airpod-Ohrhörer zu sehen, die ebenfalls in diesem Jahr erscheinen könnten.

Die Antennenstreifen auf der Rückseite des iPhone 7 hat der Designer zwar nicht komplett verschwinden lassen, aber sie dafür weniger auffällig gestaltet. Auch die Kamera ist nun zurückhaltender untergebracht und schließt wie beim iPhone 5s wieder bündig mit der Gehäuserückseite ab. Die Außenhülle des iPhone 7-Konzeptes wirkt gewohnt edel und sauber verarbeitet und erinnert an eine Mischung aus iPhone 5s und 6s. Könntet Ihr Euch solch ein iPhone vorstellen, oder wünscht Ihr Euch womöglich mehr Veränderungen?


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Marco Engelien10
UPDATEHer damit !44Samsungs neue S-Klasse macht einen starken ersten Eindruck.
Jetzt gilt's. Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus müssen als neue Eliteklasse überzeugen. Ob das klappt, verrät unser Hands-on.
Gear VR, DeX und Co: Das ist Samsungs Zube­hör für das Galaxy S8
Samsung bietet reichlich Zubehör für das neue Galaxy-Flaggschiff an.
Das Galaxy S8 bekommt reichlich Zubehör: unter anderem ein Update der Gear VR und die DeX Station, die aus dem Smartphone einen PC macht.
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
5
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.