iPhone 7 und 7 Plus: Neues Video zeigt Dummys aus der Nähe

Sehen so die kommenden Top-Smartphones von Apple aus? Bereits zahlreiche Fotos und Videos sollen das iPhone 7 zeigen, doch in der Regel handelt es sich bei den abgebildeten "Geräten" nur um Dummys – so auch bei einem neuen Video, das auf YouTube veröffentlicht wurde.

"iPhone7 oder iPhone 6SE?" lautet der Titel des knapp 3:30 Minuten langen Clips, in dem drei mutmaßliche Apple-Smartphones in verschiedenen Farben zu sehen sein sollen. Mit der Überschrift trägt der Herausgeber vermutlich dem Gerücht Rechnung, dass Apple in diesem Jahr unter dem Namen "iPhone 6SE" nur einen weiteren Ableger des iPhone 6 herausbringen wird – und der Release des iPhone 7 erst im Jahr 2017 stattfinden wird. Dafür soll es im kommenden Jahr zum zehnjährigen Jubiläum des iPhones ein rundum erneuertes Design geben.

Plus- und Pro-Modell

Tatsächlich unterscheiden sich auch die mutmaßlichen Dummys des iPhone 7 im aktuellen Video vom Aussehen her nicht groß vom iPhone 6/6s. Das Design der drei Geräte entspricht den bisherigen Gerüchten: Die Antennenstreifen sind offenbar im Vergleich zum Vorgänger an den Rand gewandert, ebenso wie die Hauptkamera des kleinen Modells. Die Dummys ähneln den bisher geleakten Bildern und Videos sehr stark – Gerüchten zufolge sollen diese alle aus derselben Quelle stammen.

Bemerkenswert ist, dass im Video drei Ausführungen des iPhone 7 gezeigt werden. Seit Langem gibt es das Gerücht, dass Apple in diesem Jahr neben der Plus-Version seines Vorzeigemodells auch eine Pro-Variante herausbringen wird. Letztere könnte als Alleinstellungsmerkmal über die Dual-Kamera verfügen, die ebenfalls in dem Video zu sehen ist. Schon am 6. September 2016 könnte Apple das Smartphone vorstellen. Dann erhalten wir auch Gewissheit darüber, ob es zwei oder drei Ausführungen gibt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
7
Weg damit !10Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.
BlackBerry KeyOne im Test: zurück im Geschäft
Marco Engelien5
UPDATEHer damit !150Das BlackBerry KeyOne
8.6
Nach diversen Modellen ohne ist das BlackBerry KeyOne endlich wieder ein Smartphone mit Tastatur. Wie gut man darauf tippen kann, verrät der Test.