iPhone 7 und 7 Plus: Neues Video zeigt Dummys aus der Nähe

Sehen so die kommenden Top-Smartphones von Apple aus? Bereits zahlreiche Fotos und Videos sollen das iPhone 7 zeigen, doch in der Regel handelt es sich bei den abgebildeten "Geräten" nur um Dummys – so auch bei einem neuen Video, das auf YouTube veröffentlicht wurde.

"iPhone7 oder iPhone 6SE?" lautet der Titel des knapp 3:30 Minuten langen Clips, in dem drei mutmaßliche Apple-Smartphones in verschiedenen Farben zu sehen sein sollen. Mit der Überschrift trägt der Herausgeber vermutlich dem Gerücht Rechnung, dass Apple in diesem Jahr unter dem Namen "iPhone 6SE" nur einen weiteren Ableger des iPhone 6 herausbringen wird – und der Release des iPhone 7 erst im Jahr 2017 stattfinden wird. Dafür soll es im kommenden Jahr zum zehnjährigen Jubiläum des iPhones ein rundum erneuertes Design geben.

Plus- und Pro-Modell

Tatsächlich unterscheiden sich auch die mutmaßlichen Dummys des iPhone 7 im aktuellen Video vom Aussehen her nicht groß vom iPhone 6/6s. Das Design der drei Geräte entspricht den bisherigen Gerüchten: Die Antennenstreifen sind offenbar im Vergleich zum Vorgänger an den Rand gewandert, ebenso wie die Hauptkamera des kleinen Modells. Die Dummys ähneln den bisher geleakten Bildern und Videos sehr stark – Gerüchten zufolge sollen diese alle aus derselben Quelle stammen.

Bemerkenswert ist, dass im Video drei Ausführungen des iPhone 7 gezeigt werden. Seit Langem gibt es das Gerücht, dass Apple in diesem Jahr neben der Plus-Version seines Vorzeigemodells auch eine Pro-Variante herausbringen wird. Letztere könnte als Alleinstellungsmerkmal über die Dual-Kamera verfügen, die ebenfalls in dem Video zu sehen ist. Schon am 6. September 2016 könnte Apple das Smartphone vorstellen. Dann erhalten wir auch Gewissheit darüber, ob es zwei oder drei Ausführungen gibt.

Weitere Artikel zum Thema
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.