iPhone 8: So könnte die "Function Area" mit Touch ID aussehen

Her damit !24
Die Function Area des iPhone 8 soll verschiedene Funktionen bieten
Die Function Area des iPhone 8 soll verschiedene Funktionen bieten(© 2017 iDropNews)

Touch ID und eine Steuerung für Musik und Anrufe in der "Function Area": Bereits mehrere Gerüchte haben dem iPhone 8 eine besondere Fläche zugeschrieben, die sich am unteren Ende des Displays befinden soll. In einem Konzept für iDropNews zeigt Benjamin Geskin, wie dieses Feld beschaffen sein könnte.

Nicht nur vom Aussehen erinnert die Function Area in Geskins Konzept an die Touch Bar des MacBook Pro (2016) – auch in Bezug auf die Funktionalität gibt es große Ähnlichkeiten. So könnt Ihr beispielsweise über die spezielle Fläche auf dem Display des iPhone 8 besonders einfach und schnell Anrufe tätigen oder einen Song starten und anhalten. Auch die Navigation für das Browsen könnt Ihr den Vorstellungen des Designers nach auf der Function Area vornehmen.

Touch ID unterm Display

Im Konzept beinhaltet die Function Area des iPhone 8 außerdem die Touch ID, sodass Nutzer das Gerät einfach durch Auflegen des Fingers auf das Display entsperren können. Seit Langem gibt es das Gerücht, dass Apple bei seinem Jubiläums-iPhone den Fingerabdrucksensor unter dem Bildschirm einbaut. Fraglich ist, ob die Technologie tatsächlich bis zum Herbst 2017 einsatzbereit ist – oder ob der Release des Smartphones am Ende möglicherweise verschoben wird, um diese Komponente unterbringen zu können.

Samsung hat einen Kompromiss gewählt und den Fingerabdrucksensor beim Galaxy S8 auf die Rückseite verlagert – ein Schachzug, der von Nutzern kritisiert wird. Alleine deshalb sollte Apple davon absehen, die Touch ID auf die Rückseite zu verbannen. Eine Function Area, wie sie bereits von dem Analysten Ming-Chi Kuo für das iPhone 8 vorhergesagt wurde, wäre hingegen nicht nur praktisch, sondern sähe auch gut aus.

iPhone 8 mit Function Area(© 2017 iDropNews)
Weitere Artikel zum Thema
Darum sehen YouTube-Videos auf dem iPhone X und iPhone 8 nun besser aus
Francis Lido1
Google wertet die YouTube-App für das iPhone X und das iPhone 8 (Plus) auf.
Besitzer von iPhone X oder iPhone 8 (Plus) können nun HDR-Videos in der YouTube-App anschauen. Ein Update ist dafür offenbar nicht notwendig.
iPhone 2018 könnte mit Schnell­lade-Adap­ter ausge­lie­fert werden
Michael Keller1
Das iPhone X benötigt zum schnellen Aufladen ein neues Netzteil und ein Lightning-USB-C-Adapterkabel
Wie wird das iPhone 2018 ausgestattet sein? Aktuell gibt es zumindest neue Gerüchte zum Zubehör des neuen Apple-Smartphones.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !17Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.