iPhone SE: Nachfrage in Europa höher als erwartet

Supergeil !44
Das iPhone SE beschert Apple vermutlich ordentliche Einnahmen
Das iPhone SE beschert Apple vermutlich ordentliche Einnahmen(© 2016 CURVED)

Das iPhone SE verkauft sich offenbar derzeit sehr gut: Aktuelle Analysen lassen darauf schließen, dass Apple nach einem verhaltenen Start mittlerweile eine ganze Menge seines neuen 4-Zoll-iPhones abgesetzt hat. Vor allem in einigen Regionen scheint der Nachfolger des iPhone 5s sehr gefragt zu sein.

Demnach verkauft sich das iPhone SE vor allem in den europäischen Ländern Frankreich und Großbritannien sehr gut, berichtet Know Your Mobile unter Berufung auf Zahlen von Localytics. Einen ähnlichen Absatz des 4-Zoll-iPhones gibt es demnach in Hongkong und Kanada. Etwas weniger gut kommt das Smartphone offenbar in Japan, China und Australien an. Auf diesen und weiteren Märkten seien die Absatzzahlen allerdings niedriger als vom iPhone 5s und sogar vom iPhone 5c.

"Robuste Verkäufe" in China und den USA

Laut eines Berichts von Forbes betrage die Lieferzeit für das iPhone SE sowohl in den USA als auch in China derzeit zwei bis drei Wochen. Für diese Märkte sei der Absatz aus Sicht von Apple durchaus "robust". Insgesamt hätten die Verkäufe vor allem in der letzten Zeit an Fahrt aufgenommen.

Auch in Deutschland zeigte sich kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone SE, dass die Nachfrage hoch ist: Mitte April 2016 betrug die Lieferzeit für das Smartphone zwei bis drei Wochen – unabhängig von der Größe des Speichers oder der Farbe. Letztlich werden erst Zahlen von Apple selbst zeigen, wie erfolgreich das kleine Gerät tatsächlich ist. Diese werden vermutlich mit dem Gewinnreport im dritten Quartal 2016 veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Warum das iPhone 8 teuer wird – und das völlig normal ist
Marco Engelien1
So könnte das iPhone 8 aussehen.
Über 1.000 US-Dollar soll das iPhone 8 kosten? Der steigende Preis braucht nicht verwundern. Denn: Viele Highend-Smartphones werden immer teurer.
OnePlus 5: Finger­ab­druck­sen­sor ist auf der Vorder­seite verbaut
Michael Keller
Bislang befindet sich der Fingerabdrucksensor bei OnePlus-Geräten auf der Vorderseite
Pete Lau soll sich zum nächsten OnePlus-Smartphone geäußert haben: Demnach verfügt das OnePlus 5 über einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite.
iPhone SE hat laut Umfrage die zufrie­dens­ten Nutzer
Michael Keller
Das iPhone SE scheint die Wünsche seiner Nutzer zu erfüllen
Vor über einem Jahr hat Apple das iPhone SE herausgebracht. Das "günstigste iPhone aller Zeiten" kommt bei seinen Besitzern offenbar sehr gut an.