iPhone SE: Nachfrage in Europa höher als erwartet

Supergeil !44
Das iPhone SE beschert Apple vermutlich ordentliche Einnahmen
Das iPhone SE beschert Apple vermutlich ordentliche Einnahmen(© 2016 CURVED)

Das iPhone SE verkauft sich offenbar derzeit sehr gut: Aktuelle Analysen lassen darauf schließen, dass Apple nach einem verhaltenen Start mittlerweile eine ganze Menge seines neuen 4-Zoll-iPhones abgesetzt hat. Vor allem in einigen Regionen scheint der Nachfolger des iPhone 5s sehr gefragt zu sein.

Demnach verkauft sich das iPhone SE vor allem in den europäischen Ländern Frankreich und Großbritannien sehr gut, berichtet Know Your Mobile unter Berufung auf Zahlen von Localytics. Einen ähnlichen Absatz des 4-Zoll-iPhones gibt es demnach in Hongkong und Kanada. Etwas weniger gut kommt das Smartphone offenbar in Japan, China und Australien an. Auf diesen und weiteren Märkten seien die Absatzzahlen allerdings niedriger als vom iPhone 5s und sogar vom iPhone 5c.

"Robuste Verkäufe" in China und den USA

Laut eines Berichts von Forbes betrage die Lieferzeit für das iPhone SE sowohl in den USA als auch in China derzeit zwei bis drei Wochen. Für diese Märkte sei der Absatz aus Sicht von Apple durchaus "robust". Insgesamt hätten die Verkäufe vor allem in der letzten Zeit an Fahrt aufgenommen.

Auch in Deutschland zeigte sich kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone SE, dass die Nachfrage hoch ist: Mitte April 2016 betrug die Lieferzeit für das Smartphone zwei bis drei Wochen – unabhängig von der Größe des Speichers oder der Farbe. Letztlich werden erst Zahlen von Apple selbst zeigen, wie erfolgreich das kleine Gerät tatsächlich ist. Diese werden vermutlich mit dem Gewinnreport im dritten Quartal 2016 veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods könn­ten Apple in Zukunft mehr einbrin­gen als die Apple Watch
Die AirPods haben offenbar großes Zukunftspotenzial
Apple AirPods könnten für das Unternehmen bald wichtiger als die Apple Watch sein. Das zumindest behaupten Analysten.
Galaxy Note 7 "Fandom Edition": Verkauf star­tet am 7. Juli
1
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück
Das Note 7 kommt als "Fandom Edition" zurück auf den Markt. Vorerst aber wohl nur in Südkorea.
Diese Augmen­ted-Reality-App muss auf jedes iPhone
Felix Disselhoff
Screenshot aus AR Measure auf einem iPhone 7 Plus
Augmented Reality? Ist für die meisten Nutzer noch ein teurer Spaß ohne Alltagsnutzen. Wie praktisch AR-Apps mit iOS 11 aber werden, zeigt AR Measure.