Kindle Voyage: Amazon zeigt neue E-Reader und Tablets

Amazon gönnt seiner Kindle-Serie ein umfassendes Update
Amazon gönnt seiner Kindle-Serie ein umfassendes Update(© 2014 Amazon)

Amazon gönnt seiner Kindle-Serie eine Frischzellenkur: Neben drei frisch überholten Versionen bereits bekannter E-Reader und Tablets stellte der Onlinehändler auch gleich noch das neue Kindle Voyage mit einer Auflösung von satten 300 ppi vor.

Bereits am Mittwoch tauchten die neuen Kindle-Geräte offenbar versehentlich im deutschen Online-Shop von Amazon auf, einen Tag später stehen die überholten E-Reader und Tablets nun auch offiziell auf der Website. Die Einsteigervariante Amazon Kindle verfügt nun über einen Touchscreen und geht in Deutschland Anfang Oktober ab 59 Euro über den virtuellen Ladentisch. Das Basismodell soll durch einen neuen Prozessor zudem bis zu 20 Prozent schneller sein.

Auch die Tablets Kindle Fire HD 6 und Kindle Fire HDX 8.9 erhielten ein Update. Das Fire HD 6 ist ab dem 16. Oktober in fünf verschiedenen Farben ab 99 Euro erhältlich. Das Fire HDX 8.9 erhielt einen neuen 2,5 GHz-Prozessor und eine angeblich 70 Prozent bessere Grafikleistung.

Kindle Voyage als neues E-Reader-Spitzenmodell

Wirklich spannend ist neben diesen Updates der Kindle-Palette allerdings das neue Kindle Voyage als Premium-E-Reader. Das Voyage bietet im Gegensatz zum Basis-Kindle satte 300 ppi und ist dabei sogar leichter als das normale Kindle oder das Amazon Kindle Paperwhite. Zudem verfügt das Kindle Voyage über die Funktion PagePress – Umblättern läuft nun nicht mehr über Knöpfe am Displayrand, sondern über Drucksensoren, die ein haptisches Feedback auslösen. Das Kindle Voyage ist in Deutschland ab dem 4. November ab 189 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Echt jetzt? Auf diesen Bildern soll der Apple-Fern­se­her zu sehen sein
Marco Engelien
Per Apple TV bringt Apple Inhalte auf den Fernseher
Das neue Apple TV könnte 4K unterstützen und den Bildschirm gleich mitliefern. Denn Apple soll am eigenen Fernseher arbeiten. Was ist dran am Gerücht?
Movie­pass: Netflix-Grün­der arbei­tet an Kino-Flatrate für 10 Dollar im Monat
Lars Wertgen
Rettet das Netflix-Modell die Kinowelt?
Revolutioniert Mitch Lowe die Kinowelt? Der Netflix-Mitgründer bringt Filmfans für 9,95 Dollar im Monat auf Wunsch täglich in die Kinos.
Nokia 8 vorge­stellt: Das ist das High-End-Modell mit Stock Android
Guido Karsten4
Supergeil !8Das Nokia 8 besitzt ein Gehäuse aus Aluminium
Mit dem Nokia 8 hat HMD Global das erste High-End-Gerät unter der Nokia-Marke angekündigt. Von "Bothies" bis Stock Android hat das einiges zu bieten.