LG G6: Geleaktes Bild zeigt bekanntes Design – Release schon zum MWC

So soll das LG G6 aufgebaut sein
So soll das LG G6 aufgebaut sein(© 2016 Android Authority)

Sehen wir hier bereits den Aufbau und das Design des LG G6? Im Internet ist ein Bild aufgetaucht, das Hinweise auf das Aussehen des kommenden Top-Smartphones von LG liefern könnte. Parallel gibt es Gerüchte zum Release, der 2017 früher stattfinden könnte als in den vergangenen Jahren.

Die geleakte Grafik, die von Android Authority veröffentlicht wurde, zeigt den möglichen Aufbau des LG G6. Dem Bild zufolge wird der Nachfolger des LG G5 in der Länge 149,4 mm messen, in der Breite 72,43 mm. Zum Vergleich: Das LG G5 misst in der Breite 73,9 mm. Insgesamt soll das Design des neuen Top-Smartphones dem des Vorgängers aber sehr ähnlich sein. Dies betrifft zumindest das Äußere – vor einiger Zeit hieß es bereits, dass LG den modularen Aufbau in seinem Vorzeigemodell für 2017 nicht fortführen wird.

Release schon zum MWC 2017?

Gleichzeitig berichtet die koreanische Webseite ETNews, dass LG den Release seines nächsten Top-Smartphones früher stattfinden lassen will als in der Vergangenheit. Demnach soll der Marktstart des LG G6 etwa einen Monat früher erfolgen als noch beim LG G5, also Ende Februar oder Anfang März – möglicherweise im Rahmen des Mobile World Congress (MWC), der dann in Barcelona stattfindet. Mit der vorgezogenen Veröffentlichung wolle das Unternehmen der Konkurrenz zuvorkommen und dadurch mehr Geräte verkaufen.

Zur Ausstattung des LG G6 wird voraussichtlich ein Irisscanner gehören. Widersprüchliche Gerüchte gibt es derweil zum Akku, der nur vielleicht vom Nutzer selbst ausgewechselt werden kann. Der LG G5-Nachfolger könnte zudem ein Glasgehäuse besitzen und wasserdicht sein. Mehr wissen wir vermutlich in knapp zwei Monaten, wennn LG das Top-Smartphone mutmaßlich enthüllt.

Weitere Artikel zum Thema
LG G6: Update rüstet Gesichts­er­ken­nung nach
Christoph Lübben2
Nun kann das LG G6 auch Euer Gesicht wiedererkennen
Das LG G6 erhält via Update nun eine Gesichtserkennung. Die soll dank eines Algorithmus besonders echte Gesichter von Fotos unterscheiden können.
Galaxy S8 und LG G6 erhal­ten Zerti­fi­kat "umwelt­freund­lich"
Michael Keller1
LG G6 und Galaxy S8 sind angeblich "umweltfreundlich"
Umweltfreundliche Top-Smartphones: Das LG G6 und das Samsung Galaxy S8 wurden als "umweltfreundliche Geräte" ausgezeichnet.
Tschüss LG G6, hallo HTC U11: Warum ich wechsle
Jan Johannsen30
Peinlich !20HTC U11 und LG G6 in trauter Eintracht.
Das LG G6 versuchte, mit einem großen Display im "kleinen" Gehäuse zu punkten. Mich überzeugte es jedoch nicht. Deswegen wechsle ich zum HTC U11.