LG G6: Smartphone mit 4 GB RAM in GeekBench-Datenbank aufgetaucht

Das LG G6 verfügt wahrscheinlich wie der Vorgänger über einen microSD-Kartenschacht
Das LG G6 verfügt wahrscheinlich wie der Vorgänger über einen microSD-Kartenschacht(© 2017 underKG)

Das LG G6 wird erst auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt. Leaks und Gerüchte haben allerdings bereits ein ziemlich klares Bild von dem Smartphone geschaffen, das uns Ende Februar erwartet. Nun ist das High-End-Gerät auch in der Datenbank eines Benchmarks aufgetaucht.

Im gesichteten Eintrag bei GeekBench wird das Gerät allerdings nicht als LG G6 bezeichnet, sondern als LG-H871. Die wenigen Details über die Ausstattung sowie der Zeitpunkt dieser Sichtung legen aber nahe, dass es sich dabei um das kommende Flaggschiff aus Südkorea oder zumindest um einen Ableger davon handelt, berichtet GSMArena. Der Benchmark-Eintrag verrät nämlich beispielsweise, dass ein Snapdragon 820 oder ein Snapdragon 821 verbaut ist. Im GeekBench 4.0.4 hat das Gerät einen Single-Core Score von 1736 und einen Multi-Core Score von 4002 erreicht.

G6 oder G6 Compact?

Das Auftauchen erster Benchmark-Einträge zu neuen Smartphones ist einige Wochen vor deren Enthüllung keine Seltenheit. Hinzu kommt, dass es erst vor Kurzem hieß, dass Samsung der erste Hersteller sein wird, der sein Flaggschiff, das Galaxy S8, mit einem Snapdragon 835-Chipsatz ausstatten wird. Das LG G6 soll demnach noch mit einem Snapdragon 821-Chip erscheinen, der aber auch einiges an Leistung bietet.

Auch die im Benchmark eingetragenen 4 GB RAM sprechen dafür, dass es sich beim mysteriösen LG H871 um ein Premium-Modell handelt. Die Frage ist nun bloß noch, ob es das LG G6 ist, oder aber ein Ableger wie beispielsweise ein LG G6 Compact, für das sich der Hersteller zumindest bereits den Produktnamen gesichert hat. Natürlich handelt es sich hierbei aber noch um Vermutungen auf Basis unbestätigter Leaks. Der Eintrag könnte also auch zu einem ganz anderen Gerät oder zu einer besonderen Ausführung des Smartphones gehören, die hierzulande niemals erscheinen wird.