LG V30 soll nur ein Display besitzen

Angeblich zeigt dieses Bild ein früheres Design des LG V30
Angeblich zeigt dieses Bild ein früheres Design des LG V30(© 2017 Twitter / Evan Blass)

Neuerungen für die V-Serie: Das LG V30 soll anders als seine Vorgänger kein sekundäres Display besitzen. Angeblich wird aber auch die Bildschirm-Technologie gewechselt, wodurch der "Secondary Screen" emuliert werden könnte.

Die Website XDA Developers will aus einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren haben, dass beim LG V30 kein zweites Display verbaut wird. Beim LG V20 befindet sich dieser auf der Vorderseite oberhalb des Hauptbildschirmes und zeigt je nach Einstellung Informationen wie Benachrichtigungen oder die Uhrzeit auch dann an, wenn das Smartphone im Standby ist.

Wechsel zu OLED?

Dafür sei es allerdings der Plan, das LG V30 mit einem OLED-Display auszustatten. Zum Vergleich: Beim LG V20 setzt der Hersteller noch auf einen LCD-Screen. Durch die OLED-Technologie sei es möglich, einzelne Pixel anzusteuern. Somit könnte der zweite Bildschirm am oberen Bildschirmrand emuliert werden, ohne dass gleich das ganze Display aktiv sein muss. Platz dafür könnte auf dem Hauptscreen genug vorhanden sein: Es wird darüber spekuliert, dass genau wie beim LG G6 eine Anzeige mit einem Seitenverhältnis von 18:9 zum Einsatz kommt.

Die vertrauenswürdige Quelle soll darüber hinaus bestätigt haben, dass der Hersteller das LG V30 mit einem Snapdragon 835 ausstattet. An Arbeitsspeicher seien 4 GB verbaut, der interne Speicher werde 64 GB betragen. Zudem soll das Smartphone einen Slot für microSD-Karten bieten – was allerdings keine große Überraschung sein dürfte.

Ende Mai 2017 sind Bilder im Netz aufgetaucht, die ein mögliches Design des LG V30 zeigen sollen. Zu sehen ist ein Gerät, das ein ausfahrbares zweites Display besitzt. Leak-Experte Evan Blass hat die Bilder via Twitter verbreitet und gleichzeitig angemerkt, dass der Hersteller sich womöglich aber schon längst für ein ganz anderes Design entschieden hat. Das Top-Smartphone soll im Rahmen der IFA 2017 in Berlin Anfang September vorgestellt werden. Noch ist unklar, ob es auch in Deutschland erscheinen wird.

Weitere Artikel zum Thema
LG V35 Signa­ture Edition offen­bar deut­lich teurer als iPhone X
Christoph Lübben
Peinlich !5Das LG V35 Signature Edition dürfte dem LG V35 ThinQ ähnlich sehen, das wiederum wie ein LG V30 (Bild) aussieht
Das LG V35 Signature Edition soll noch im August erscheinen. Offenbar verlangt der südkoreanische Hersteller einen sehr hohen Preis für das Gerät.
LG G6 erhält Oreo-Update Anfang Mai – LG G5 und LG V20 später
Lars Wertgen1
Das LG G6 erhält bald Android Oreo
Nutzer des LG G6 dürfen sich auf ein zeitnahes Update auf Android Oreo freuen. Wer ein LG G5 oder LG V20 besitzt, muss sich in Geduld üben.
LG V30 erhält Update auf Android Oreo
Christoph Lübben6
Das LG V30 besitzt sehr schmale Ränder um das Display herum
Das LG V30 bekommt mit Android Oreo ein paar Neuerungen. Laut Hersteller sind auch AI-Features dabei, offenbar die von dem LG V30S ThinQ.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.