LG Watch Sport und Style: So sollen die Smartwatches aussehen

Die LG Watch Urbane LTE sieht der LG Watch Sport ähnlich.
Die LG Watch Urbane LTE sieht der LG Watch Sport ähnlich.(© 2015 CURVED)

Am 9. Februar 2017 wollen Google und LG die Smartwatches LG Watch Sport und LG Watch Style vorstellen. Bilder zeigen die Wearables schon jetzt.

Dass Google zusammen mit LG an neuen Smartwatches als Referenz für das kommende Betriebssystem Android Wear 2.0 zusammenarbeitet, scheint längst ein offenes Geheimnis zu sein. Zwei Uhren soll es geben: die große LG Watch Sport und die kleinere LG Watch Style. Beide kommen mit digitaler Krone und Touchscreen. Doch nur die große Version soll über ein LTE-Modul verfügen. Was bislang noch fehlte, war Bildmaterial. Das liefert TechnoBuffalo nun nach.

Sollen die LG Watch Sport (r.) und die LG Watch Style aussehen.(© 2017 Technobuffalo)

Sport in Schwarz, Style in Gold

Das Blog zeigt Bilder der beiden Smartwatches, die offenbar hochskaliert wurden und nicht durch Qualität bestechen. Dennoch ist darauf zu erkennen, dass die größere Uhr, also die Watch Sport, in einem schwarzen, die kleinere Watch Style dagegen in einem goldenen Gehäuse kommt. Ebenfalls zu sehen: Die Sportuhr verfügt über drei Buttons, die kleinere Variante nur über einen. Wahrscheinlich handelt es sich wie bei der Apple Watch um eine Mischung aus Knopf und Krone.

Auch bei den Armbändern gibt es offenbar Unterschiede. Die Style bekommt offenbar den von anderen Armbanduhren bekannt Mechanismus zum schnellen Austausch der Elemente. Bei der Sportuhr lässt sich das Armband dagegen wohl nicht so einfach tauschen. Ob die Bilder wirklich das finale Design zeigen, verrät LG voraussichtlich im Rahmen eines Events am 9. Februar, bei dem Google die finale Version von Android Wear 2.0 vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
"Project Tango": Google stellt Support für Augmen­ted-Reality-Platt­form ein
Christoph Lübben
Project Tango ist schon bald Geschichte
Im Jahr 2018 wird Google die Unterstützung für Project Tango einstellen. Aber das bedeutet nicht das Ende der Augmented Reality für Android.
Huawei Mate 9: Update auf Android Oreo erreicht Deutsch­land
Christoph Lübben
Her damit !5Das Huawei Mate 9 gehört zu den ersten Geräten, die Android Oreo erhalten
Auch in Deutschland ist Android Oreo wohl nun für das Huawei Mate 9 verfügbar. Dieses bringt einige neue Features und Verbesserungen mit.
So soll Android Go güns­tige Smart­pho­nes zum Laufen brin­gen
Marco Engelien
Android Oreo gibt es jetzt auch als Go-Edition.
Googles neues Betriebssystem Android Go soll auf günstigen Geräten flüssig laufen. Wo die Unterschiede zum normalen Android liegen, erklären wir hier.