Mega-Jahresrückblick: Das war das Internet 2014

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und den gesamten Dezember über blicken die Menschen auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Das ist bei Internetkonzernen und Start-Ups nicht anders. CURVED hat die allgemeinen und die persönlichen Jahresrückblicke von Google, Facebook und Co. für Euch zusammengestellt.

Spotify: Die (persönlichen) Jahrescharts

Spotify schaut unter spotify-yearinmusic.com auf die musikalische Seite von 2014 zurück: Hier erfahrt Ihr zum Beispiel, dass Ed Sheeran, Katy Perry und Coldplay die beliebtesten Künstler auf der Streaming-Plattform waren. Bei den Songs liegt "Happy" von Pharrel Williams vor "Rather be" von Clean Bandit (feat. Jess Glynne) und "Summer" von Calvin Harris. Neben dem globalen Rückblick hält Spotify für jeden Nutzer auch eine persönliche Rückschau bereit, in der Ihr noch einmal sehen könnt, was Ihr 2014 alles an Eure Ohren gelassen habt.

Facebook: Über diese Themen Sprach die Welt

Facebook beschäftigt sich in seinem Jahresrückblick mit den Themen, die weltweit am meisten von den Nutzern des sozialen Netzwerks diskutiert wurden:

    1. Fußball-Weltmeisterschaft
    2. Ausbruch des Ebola-Virus
    3. Wahlen in Brasilien
    4. Robin Williams
    5. Ice Bucket Challenge
    6. Gaza-Konflikt
    7. Malaysia Airlines
    8. Super Bowl
    9. Michael Brown / Ferguson
    10. Olympische Winterspiele in Sotschi

      Für die USA, und nur für die USA, hat Facebook noch eigene Top Themen sowie die Orte mit den meisten Besuchen, die beliebtesten Sportler und Unterhaltungskünstler zusammengestellt. Nicht fehlen dürfen natürlich Listen mit den Serien, Filmen, Songs und Spielen, über die am meisten gesprochen wurde. Hier gibt es Facebooks Jahresrückblick 2014 zu sehen.

      Twitter: Das Jahr in 140 Zeichen

      Der Jahresrückblick von Twitter zeigt: Sport und Unterhaltung waren weltweit die bestimmenden Themenbereiche, gefolgt von Politik und Gesellschaft. Olympia, die Fußball-WM und die Oscars wurden demnach über Twitter mehr diskutiert als beispielsweise die Wahl in Indien, die Ereignisse in Ferguson oder die Aufstände in Hong Kong. Und auch das Oscar-Selfie von Ellen DeGeneres sorgte mit 3 Millionen Retweets für einen neuen Twitter-Rekord – und führte dazu, dass Twitter das Foto sogar als Gemälde in seine Zentrale hängte. Hier kommt Ihr zum Jahresrückblick 2014 von Twitter.

      Instagram: Die Bilder des Jahres

      Bei Instagram kann es nur um die Bilder des Jahres gehen und das sind auf den ersten drei Plätzen, gemessen an der Zahl der erhaltene Likes, Fotos von Promi-Pärchen: Mit 2,4 Millionen Likes ist das Hochzeitsbild von Kim Kardashian und Kanye West nicht nur das Bild des Jahres 2014, sondern hält momentan auch den Rekord für das meistgelikete Instagram-Foto aller Zeiten. Auf dem zweiten Platz folgt mit einem Selfie von Justin Bieber und Selena Gomez das nächste Promi-Paar, das nur knapp an der 2-Millionen-Likes-Marke scheiterte. Knapp dahinter folgt ein Schnappschuss von Ariana Grande mit Miley Cyrus und 1,8 Millionen Likes.

      Kim Kardashian alias Kim West ist die Königin der Instagrammer(© 2014 Instagram/kimkardashian)

      Youtube: Videos in Endlosschleife

      Eine Hundespinne, erste Küsse und das verbogene iPhone 6 Plus: Die Jahrescharts von Youtube sind schon sehr vielfältig. Bei den Musikvideos stammen acht der Top Ten von Sängerinnen. An Katy Perry, Shakira, Iggy Azalea, Taylor Swift, Meghan Trainor und Nicki Minaj führte 2014 kein Weg vorbei.

      Ein eigenes Rückblick-Video von Youtube darf natürlich nicht fehlen.

      Google: Die Suchtrends

      Google kann aus den vielen Suchanfragen viele Rückblicke zusammenstellen. Wir interessieren uns hier für die häufigsten Suchbegriffe aus Deutschland und die Suchtrends im Bereich Technik. Ganz vorne liegen die "WM 2014", "Michael Schumacher", das "iPhone 6", "ImmobilienScout24" und der "BSI Sicherheitstest". Danach folgen "Robin Williams", "Dschungelcamp 2014", "Conchita Wurst", "Kicktipp" und "Ebola".

      Das iPhone 6 steht insgesamt schon auf dem dritten Platz und so ist es keine Überraschung, dass es den ersten Platz bei den Google-Suchtrends im Bereich Technik einnimmt. Danach folgen Threema, Netflix, Samsung Galaxy S5 und iOS 8 als die häufigsten Suchbegriffe aus Deutschland. Auf dem sechsten Platz steht WhatsApp Plus, gefolgt von Alibaba, Okay Google, Chromecast und HTC One. Hier geht es zum Jahresrückblick von Google.

      Play Store: Einkäufe und Downloads

      Google blickt nicht nur auf Eure Suchanfragen zurück, sondern weiß auch, welche Apps Ihr auf Eurem Smartphone installiert, welche Bücher Ihr gelesen, welche Filme und Serien Ihr gesehen und welche Musik Ihr gehört habt. Schaut Euch hier den Jahresrückblick 2014 des Google Play Stores an.

      App Store: Die beliebtesten Apps für iOS

      Apple schaut nicht nur auf die Zahlen und verrät, welche Apps 2014 am beliebtesten waren und sich am besten verkauft haben, sondern kürt auch noch die seiner Meinung nach besten Anwendungen des Jahres: Der kostenlose Replay Video Editor ist die iPhone-App des Jahres, das Zahlenrätsel-Game Threes! darf sich indes das iPhone-Spiel des Jahres nennen. Auch auf dem iPad konnte sich mit Monument Valley ein Puzzlespiel Apples Würdigung sichern, während die Bildbearbeitungs-App Pixelmator zur iPad-App des Jahres ernannt wurde. Den Jahresrückblick 2014 zum App Store findet Ihr hier.

        Top-Gratis-Apps für iPhone:

        1. Quizduell
        2. Facebook Messenger
        3. WhatsApp Messenger
        4. YouTube
        5. Facebook
        6. Google Maps
        7. Spotify Music
        8. 2048
        9. Candy Crush Saga
        10. Shazam

            Topseller-Apps für iPhone:

            1. Threema
            2. 7 Min Workout – 7-Minuten-Trainingseinheit
            3. Blitzer.de PRO
            4. Facetune
            5. Plague Inc.
            6. Runtastic PRO GPS Laufen, Walken & Fitness
            7. Minecraft – Pocket Edition
            8. Pou
            9. Cut the Rope 2
            10. Flightradar24 Pro

                Top-Gratis-Apps für iPad:

                1. Skype für das iPad
                2. YouTube
                3. Google Maps
                4. Microsoft Word
                5. Quizduell
                6. eBay für das iPad
                7. Taschenrechner X
                8. Microsoft Excel
                9. Facebook Messenger
                10. Google

                    Topseller-Apps für iPad:

                    1. The Room Two
                    2. Minecraft - Pocket Edition
                    3. Bau-Simulator 2014
                    4. The Room
                    5. Flightradar24 Pro
                    6. WeatherPro for iPad
                    7. Cut the Rope 2
                    8. Plague Inc.
                    9. GoodReader
                    10. Pou

                      Wikipedia: Der erste Jahresrückblick

                      Wikipedia hat zum ersten Mal einen Jahresrückblick veröffentlicht - und was ist naheliegender als die Inhalte auf der eigenen Webseite zu benutzen, um 2014 Revue passieren zu lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Apple und Samsung profi­tie­ren kaum vom Wachs­tum des Smart­phone-Mark­tes
Michael Keller
Huawei konnte auch im ersten Quartal 2017 seinen Absatz steigern
Der Smartphone-Markt wächst, aber Samsung und Apple haben wenig davon. Vor allem chinesische Hersteller wie Huawei legten Anfang 2017 zu.
Honor 6X erhält Update auf Android 7.0 Nougat
Michael Keller
Das Honor 6X ist seit Anfang 2017 in Deutschland verfügbar
Das Honor 6X erhält ein großes Update: Ab sofort beginnt Huawei den Rollout von Android 7.0 Nougat und EMUI 5.0.