Microsoft Lumia 940 XL mit Iris-Scanner statt Fingerabdruck-Sensor

Supergeil !41
Mit dem Iris-Scanner sollt Ihr Euer Smartphone sprichwörtlich augenblicklich entsperren können
Mit dem Iris-Scanner sollt Ihr Euer Smartphone sprichwörtlich augenblicklich entsperren können(© 2015 CC: Flickr/Pierre Metivier)

Microsofts will mit dem Lumia 940 XL offenbar direkt richtig auftrumpfen: Das kommende Windows 10-Flaggschiff soll sogleich Gebrauch von den neuen Möglichkeiten des großen Software-Updates machen und einen Iris-Scanner mitbringen, über den Ihr das Smartphone entsperren könnt.

Es kursierten zwar bereits Gerüchte über die Einführung eines Iris-Scanners im Lumia 940 XL. Diese wurden nun von der wohl prominentesten Stimme der Mobile-Tech-Gerüchteküche bestätigt: Evan "@evleaks" Blass. Nach Informationen des nur noch gelegentlich auftretenden Top-Leakers soll Microsoft zugunsten des Iris-Scanners auf einen Fingerabdruck-Sensor als alternative Methode zum Entsperren verzichten.

Bekommt das kleine Microsoft Lumia 940 auch einen Iris-Scanner?

So würde Microsoft immerhin dem Vorwurf entgehen, allzu spät auf den Zug aufgesprungen zu sein, wo Fingerabdruck-Scanner auf iOS- und Android-Geräten doch längst etabliert sind. Blass' Tweet lässt den kleinen Bruder des Lumia 940 XL allerdings außen vor: Er erwähnt lediglich den Codenamen "Cityman", unter dem das Windows 10-Phablet angeblich geführt wird; das reguläre Lumia 940 soll intern als "Talkman" laufen.

Theoretisch könnte Microsoft beim Lumia 940 lediglich auf einen Fingerabdruck-Scanner setzen, denn auch diese Technologie beherrscht Windows 10 neben Iris- und Gesichtserkennung. Das wäre durchaus denkbar, wenn die beiden Windows 10-Smartphones sich nicht nur in Sachen Größe, sondern auch hinsichtlich ihrer Features unterscheiden sollen – ähnlich wie etwa das iPhone 6 und iPhone 6 Plus. In vorigen Gerüchten wurden der Iris-Scanner mitunter auch beiden Smartphones zugeschrieben.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben4
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?