Microsoft Surface Phone: So könnte es aussehen

Her damit !49
So soll das Surface Phone einem Konzept zufolge aussehen
So soll das Surface Phone einem Konzept zufolge aussehen(© 2015 compass-io.com)

Das Microsoft Surface Phone soll sich gerüchteweise bereits in der Entwicklung befinden. Doch der schweizer Designer Loris Lukas will nicht warten, bis das Smartphone fertig ist. In einem Konzept präsentiert er, wie das Windows-Gerät aussehen könnte.

Dem Entwurf von Loris Lukas zufolge könnte das Surface Phone ein kantiges, dünnes Gehäuse besitzen, das ein wenig an den einstigen Microsoft-Musikplayer Zune erinnert, wie Concept Phones berichtet. Allerdings weist das Design auch deutlich Elemente der aktuellen Surface-Geräte Surface Pro 4 oder Surface Book auf. Das Konzept billigt dem Surface Phone vier Hardware-Buttons zu: Eine Lautstärke-Wippe, einen Homebutton, einen Kamera-Auslöser und den obligatorischen Ein- und Ausschalter. Als Betriebssystem soll, den Vorstellungen von Loris Lukas zufolge, Windows 10 zum Einsatz kommen – allerdings mit ein paar zusätzlichen Funktionen.

Surface Phone mit Windows 10

Anders als bei Geräten mit Windows 10 Mobile wie dem Lumia 950 soll das Surface Phone in diesem Konzept die Mitteilungszentrale über eine Fingerwischgeste nach links öffnen. Ein Streichen des Fingers nach unten holt eine App-Übersicht hervor, während eine Geste nach rechts eine Übersicht namens Action Center aufruft. Hier werden wichtige Ereignisse, Shortcuts zu Systemeinstellungen und ein Kontrollfeld für den Medienplayer angezeigt.

Auch wenn der Entwurf wirklich schick ist und sich der Designer sogar ein eigenes Surface-Logo ausgedacht hat – es bleibt mehr als fraglich, ob jemals so ein dünnes Smartphone mit Windows 10 auf den Markt kommt. Bisherigen Gerüchten zufolge soll das Surface Phone bei Microsoft unter dem Codenamen Juggernaut Alpha firmieren und mit einem Intel Atom-Prozessor ausgestattet sein. Ein AMOLED-Display mit 5,5 Zoll und 2560 x 1440 Pixeln könnte als Anzeige dienen. Ein Release wird für Ende 2015 oder im Frühjahr 2016 erwartet; eine offizielle Angabe steht aber noch aus.


Weitere Artikel zum Thema
Windows 10: Okto­ber-Update rollt zum zwei­ten Mal aus
Sascha Adermann
Microsoft hat das Oktober-Update für Windows 10 gefixt und setzt die Verteilung fort
Ein Fehler im Windows-10-Oktober-Update kann zu Dateiverlusten führen. Zum Glück hat Microsoft das Problem gelöst und kann eure Daten retten.
Pixel Slate vorge­stellt: Googles erstes Tablet mit Chrome OS
Jan Johannsen
Pixel Slate mit 12,3 Zoll großem Display.
Mit dem Pixel Slate bringt Google sein erstes Tablet mit Chrome OS heraus. Wie bei den Surface-Tablets von Microsoft kann man eine Tastatur anstecken.
Micro­soft veröf­fent­licht Surface-Kopf­hö­rer noch 2018
Christoph Lübben
So sehen die Surface Headphones aus
Die Surface Headphones erscheinen zumindest in den USA noch im November 2018. Für Deutschland fehlt allerdings noch ein Verkaufstermin.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.