Moto G (2016) und G4 Plus im Anflug: Motorola plant Launch-Event im Juni

Naja !7
Dieses Foto könnte schon das Moto G (2016) oder sogar das Moto G4 Plus zeigen
Dieses Foto könnte schon das Moto G (2016) oder sogar das Moto G4 Plus zeigen(© 2016 NoWhereElse)

Das Motorola Moto G (2016) oder das Moto G4 Plus könnte bald kommen: Sowohl vom neuen Moto-G-Modell als auch vom G4 Plus sind in der jüngsten Vergangenheit schon Fotos und Details aufgetaucht. Auf der Veranstaltung zur Vorstellung des ZUK Z2 Pro gab der CEO des Motorola-Eigners Lenovo, Yang Yuanqing, nun neue Hinweise, wie Android Authority berichtet.

Laut der Aussage des Lenovo-CEO soll Motorola am 9. Juni 2016 ein Event abhalten, auf dem ein neues Gerät vorgestellt werde. Allerdings verriet Yuanqing nicht, um was für ein Smartphone – oder vielleicht Tablet – es sich dabei handeln könnte. Er lies lediglich durchblicken, dass das neue Produkt aufregend sein werde. Damit ist es nicht sicher, ob das Moto G (2016), das Moto G4 Plus oder vielleicht sogar beide an diesem Termin vorgestellt werden.

Beide Smartphones sollen ein 5,5-Zoll-Display mitbringen

Ersten Gerüchten zufolge soll es sich beim Moto G (2016) um die neue Version des günstigen Einstiegs-Smartphones Moto G (2015) handeln. Laut ersten Informationen soll das Gerät auf der Rückseite eine 13 MP-Kamera besitzen. Bei dem Moto G4 Plus soll es sich hingegen um eine höherwertige Variante handeln, die mit einer 16 MP-Kamera ausgestattet ist.

Beide Smartphones sollen mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm ausgestattet sein, 16 GB internen Speicher mitbringen und in den Farben Schwarz und Weiß auf den Markt kommen. Während das Moto G (2016) den den bislang unbestätigten Informationen zufolge 240 Euro kostet, soll das Moto G4 Plus für 280 Euro über den Ladentisch gehen. Angaben zum Releasedatum und den finalen Bezeichnungen der beiden Geräte gibt es bislang noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Bose QC 35 II sind offi­zi­ell: Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant-Button
Christoph Lübben
Die Bose QC 35 II sind mit dem Google Assistant ausgestattet
Die Bose QC 35 II sind eine überarbeitete Version des Vorgängers. Am Klang soll sich nichts verändert haben, dafür gibt es nun den Google Assistant.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen4
Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido3
Peinlich !11Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.