Motorola erfindet selbstheilenden Smartphone-Bildschirm

Her damit !29
Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können(© 2017 CURVED)

Die Lenovo-Tochter Motorola hat sich Gedanken darüber gemacht, wie die weit verbreitete "Spider-App" ohne aufwendige Reparatur von einem Smartphone entfernt werden kann. Zukünftige Motorola-Geräte könnten demnach Sprünge im eigenen Display selbst beseitigen.

Egal, wie gut Ihr auch aufpasst, ein unachtsamer Augenblick kann bereits genügen: Ihr lasst Euer Smartphone fallen und ein hässlicher Sprung auf dem Display trübt fortan die Freude an Eurem lieb gewonnenen Gerät. Wie The Verge berichtet, könnte ein solches Missgeschick zumindest mit Motorola-Geräten in Zukunft nicht mehr ganz so schlimme Folgen haben.

Heilung durch Hitze und Spezial-Kunststoff

In einem neuen Patent beschreiben die Amerikaner eine Technologie, mit der Smartphones ihr Display mit Hilfe von Hitze selbst reparieren könnten, nachdem dieses beschädigt wurde. Vorstellen könnt Ihr Euch den Vorgang in etwa wie das Heilen einer Wunde. Eine große Rolle spielt dabei das Material, aus dem ein solcher Bildschirm gefertigt wäre. Zum Einsatz käme ein sogenannter Formgedächtnispolymer – ein Kunststoff, der sich seine ursprüngliche Form "merken" und nach einer zwischenzeitlichen Verformung wieder zu dieser zurückfinden kann.

Die Rückkehr in den Ursprungszustand geschieht dabei durch das Einwirken von Wärme. Zugeführt werden könnte diese entweder von einem Heizelement im Innern des Smartphones oder aber auch durch den Nutzer. So könnte etwa dessen Körperwärme dazu beitragen, den Sprung zu reparieren. Aber auch ein Föhn oder die Sonne könnten dabei behilflich sein, die notwendige Hitze bereitzustellen. Wie immer bei Patenten bleibt abzuwarten, ob der Hersteller die Idee wirklich umsetzt. Nützlich wäre eine solches Feature jedoch allemal.

Weitere Artikel zum Thema
Moto Z, G5 und Co.: Diese Lenovo-Smart­pho­nes erhal­ten Android Oreo
Guido Karsten
Auch das Moto G5 und das G5 Plus werden ein Update auf Android Oreo bekommen
Lenovo hat verraten, welche Smartphones ein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten werden. Auch Moto Z und Z Play sollen versorgt werden.
Moto Z: Update auf Android 7.1.1 Nougat rollt aus
Guido Karsten
Das Moto Z besitzt nach dem Update die neueste Android-Version
Das Moto Z erhält Android 7.1.1. An Bord des Updates befindet sich auch Googles Videotelefonie-App Duo.
Moto­rola lädt zu Event im Juli ein: Moto Z2 und neue Moto Mods erwar­tet
Michael Keller
Das Moto Z soll in naher Zukunft einen Nachfolger erhalten
Das Moto Z2 kommt: Zusammen mit dem Smartphone wird Motorola vermutlich schon in wenigen Tagen neue Moto Mods vorstellen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.