Motorola Moto G (2015) ist offiziell – und erscheint in zwei Versionen

Naja !58
Motorola hat das neue Moto G für 2015 offiziell vorgestellt
Motorola hat das neue Moto G für 2015 offiziell vorgestellt(© 2015 Motorola)

Das Motorola Moto G (2015) ist offiziell: In zwei Versionen soll das Smartphone erscheinen. Alle Infos haben wir hier für Euch zusammengetragen.

Als Antrieb nutzt das Motorola Moto G von 2015 den Snapdragon 410 des kalifornischen Herstellers Qualcomm, berichten Caschys Blog und andere Quellen übereinstimmend. Der Mittelklasse-Chipsatz verfügt über vier Kerne, die mit bis zu 1,4 GHz getaktet sind. Unterstützung erhält er von der Grafikeinheit Adreno 306 und dem Arbeitsspeicher, der je nach Version die Größe von 1 oder 2 GB aufweist. Dass es zwei Versionen geben wird, hatten Leaks aus der letzten Zeit bereits vermuten lassen.

LTE und Dual-SIM

Das Display des Moto G (2015) misst in der Diagonale 5 Zoll und löst mit 1280 x 720 Pixeln in HD auf. Als Verbindungsmöglichkeiten stehen außer WLAN (2,4 GHz) auch LTE und Bluetooth zur Verfügung. Android 5.1 Lollipop ist auf dem neuen Moto G als Betriebssystem vorinstalliert.

Als interner Speicherplatz stehen 8 oder 16 GB zur Verfügung – abhängig von der Größe des Arbeitsspeichers. Der Speicherplatz kann auf Wunsch per microSD-Karte erweitert werden. Ein Feature des Smartphones ist  – zumindest in Indien – die Möglichkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig zu verwenden. In Deutschland ist dieses Feature nicht vorhanden.

Kameras und Preise

Das Moto G (2015) ist nach IPx7 gegen Schmutz und Wasser geschützt. Dadurch sollte das Gerät eine Wassertiefe von einem Meter für eine halbe Stunde unbeschadet überstehen. Die Hauptkamera bietet die Auflösung von 13 MP, während die Frontkamera mit 5 MP auflöst. Der Akku besitzt wie vermutet die Kapazität von 2470 mAh.

In Deutschland kostet das Moto G (2015) zum Release in der Version mit 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz 229 Euro. Für die Variante mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher werden 299 Euro verlangt, wenn Ihr sie im Moto Maker selbst gestalten wollt. Die über den Moto Maker individualisierte 1-GB-Version kostet 249 Euro. Die dritte Generation des Moto G in den Farben Schwarz und Weiß soll laut Motorola ab sofort verfügbar sein.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller3
Her damit !16Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
Xperia XZ & Co: Sony stellt Android Nougat-Update in offi­zi­el­lem Video vor
Guido Karsten
Her damit !26Sony Xperia Nougat YouTube
Xperia XZ und Xperia X Performance erhalten bereits ihre Updates mit Android 7.0 Nougat. Ein offizielles Video zeigt nun, was die neue Version kann.
Galaxy S8: Dual-Kamera vermut­lich nur in der großen Ausfüh­rung
Michael Keller3
Her damit !10Der (kleine) Nachfolger des Galaxy S7 soll ebenfalls eine einfache Kamera erhalten
Das Galaxy S8 soll eine Dual-Kamera erhalten – allerdings könnte Samsung dieses Feature exklusiv in die große Ausführung des Smartphones integrieren.