Netflix: Diese Filme und Serien kommen im Januar

"Star Trek Discovery" geht im Januar endlich weiter
"Star Trek Discovery" geht im Januar endlich weiter(© 2017 Netflix)

Das ausklingende Jahr schließt Netflix mit einem echten Höhepunkt ab. Zwei Tage vor Weihnachten zeigt der Streaming-Dienst den Blockbuster "Bright". Doch gleich zu Beginn des neuen Jahres warten weitere Highlights auf euch.

Im kommenden Jahr wartet auf uns endlich die Fortsetzung von "Star Trek: Discovery". Die Science-Fiction-Serie legte nach der neunten Folge eine Midseason-Pause ein und geht am 8. Januar 2018 auf Netflix weiter. Die restlichen Episoden der ersten Staffel werden wie bisher im wöchentlich Rhythmus, gezeigt, sodass euch nicht alle Folgen auf einen Schlag zur Verfügung stehen werden.

Superhelden und Gangster

Ein weiteres potenzielles Serien-Highlight ist "Black Lightning", das am 23. Januar 2018 Premiere feiert. In der Verfilmung des gleichnamigen DC-Comics geht es um einen pensionierten Superhelden, der sich aus dem Ruhestand verabschiedet, um einer Gang in seiner Nachbarschaft die Stirn zu bieten. Auch die "Black Lightning"-Episoden veröffentlicht Netflix wöchentlich.

Ebenfalls komplett neu im Netflix-Portfolio sind die Serien "Retribution" (ab 30.1.) und "Drug Lords" (ab 19.1.). Die erstgenannte handelt von einem Mörder, der nach der Ermordung eines Paares die Familien seiner Opfer aufsucht. "Drug Lords" erzählt die Geschichten berüchtigter Gangster.

Polka-Musiker und Dschungel-Kinder

Ein durchaus interessanter Film im Januar könnte "Polka King" (ab 12.1.) sein. In der Komödie spielt Jack Black einen in Polen geborenen Musiker aus Pennsylvania, der sich das Ziel gesetzt hat, die USA mit Polka zu erobern. Was "Polka King" besonders amüsant machen könnte: Der Film basiert auf einer wahren Geschichte.

Darüber hinaus laufen demnächst aber auch einige ältere sehenswerte Filme auf Netflix an – zum Beispiel "Shutter Island" mit Leonardo DiCaprio (ab 5.1.) oder die Neuauflage von "Das Dschungelbuch" (ab 18.1.). Weitere Netflix-Höhepunkte zum Jahresbeginn findet ihr in dem Trailer unterhalb dieses Artikels. Eine besonders vielversprechende Serie wartet übrigens im Februar 2018 auf euch. "Altered Carbon" soll laut Netflix-Content-Chef Ted Sarandos eines der Highlights des kommenden Jahres werden.


Weitere Artikel zum Thema
"Coach Snoop": Netflix dreht Doku über Snoop Dogg als Foot­ball-Profi
Lars Wertgen
"Coach Snoop" feiert am 2. Februar 2018 Premiere
Snoop Dogg ließ sich mit der Kamera begleiten, wie er Kinder von der Straße für den Football begeistert. Netflix zeigt das Projekt "Coach Snoop".
"The End of the F***ing World": "Blur"-Gitar­rist veröf­fent­licht Soundtrack
Francis Lido
Graham Coxon von "Blur"
Graham Coxon steuerte die Musik zu "The End of the F***ing World" bei. Der Soundtrack zur Serie ist demnächst erhältlich.
Für Kinder der 90er: Netflix' neue Serie "Ever­y­thing Sucks"
Sandra Brajkovic
Wahre Kinder der 90er – in 90er-Jahre-Outfits.
Na endlich! Netflix macht eine Serie für die Kinder der 90er. In "Everything Sucks" geht es um den Schulalltag weit vor Smartphones, Snapchat und Co..