Netflix für iOS bietet nun HDR-Inhalte für iPhone 8, X und manche iPad Pro

Netflix bietet jetzt auch auf iOS-Geräten HDR-Streaming an
Netflix bietet jetzt auch auf iOS-Geräten HDR-Streaming an(© 2014 Netflix)

Netflix hat offenbar ein Update für seine iOS-App veröffentlicht, durch das Ihr auf ausgewählten Apple-Geräten nun HDR-Inhalte anschauen könnt. Darüber hinaus soll die Aktualisierung einige generelle Verbesserungen für die Nutzung der App unter iOS 11 beinhalten.

Nicht alle iOS-Geräte erhalten allerdings den HDR-Support für Netflix. Auf seiner deutschen Website führt der Streaming-Dienst aktuell lediglich das iPhone X, das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus als unterstütze Geräte an. Laut der amerikanischen Support-Seite des Streaming-Anbieters soll aber auch die zweite Generation der iPad-Pro-Modelle in der Lage sein, HDR-Inhalte in Netflix abzuspielen. Ebenfalls möglich sei das außerdem mit dem neuen Apple TV 4K.

HDR-Streaming setzt den Premium-Account voraus

Voraussetzung dafür ist das Premium-Abo bei Netflix, das derzeit 11,99 Euro pro Monat kostet. Neben dem HDR-Support bietet dieses Euch außerdem Zugriff auf 4K-Streaming und erlaubt das Schauen von Inhalten auf bis zu vier Geräten gleichzeitig. Von der höheren Auflösung könnt Ihr auf der neuen iPhone-Generation aber nicht profitieren, da diese über kein 4K-Display verfügen.

Für das Streaming von HDR-Filmen und Serien empfiehlt Netflix eine stabile Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 25 Megabit pro Sekunde.  Aber auch mit einer etwas langsameren Leitung sollt Ihr auf Kosten der maximalen Auflösung dazu in der Lage sein.

Um HDR-Inhalte zu finden, müsst Ihr laut Netflix nach den Logos für HDR und Dolby Vision Ausschau halten. Diese befinden sich dann neben der Titelbeschreibung. Damit die Wiedergabe auch wirklich in HDR erfolgt, könnt Ihr die Streaming-Qualität zur Sicherheit auf "Hoch" setzen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.