Netflix Jahresrückblick: Das sind die beliebtesten Exklusiv-Serien 2018

Netflix hat die Top 10 der beliebtesten Serien-Originals des Jahres 2018 bekannt gegeben. An der Spitze liegt ein Anime, der schon im letzten Jahr ganz weit vorne mit dabei war. Maßgeblich für die Platzierungen ist die höchste durchschnittliche Sehzeit pro sogenannter "Viewing Session".

Die Rangliste veranschaulicht also, welche Netflix-Serien besonders viel am Stück gesehen wurden. Es zeigt sich, dass die Anime-Fans offenbar besonders viel Ausdauer haben. Denn "The Seven Deadly Sins" steht diesmal an der Spitze. Letztes Jahr lag der actionreiche Fantasy-Anime aus Japan noch auf Rang 2. Die Position des ersten Verfolgers nimmt 2018 jedoch die US-Teenie-Serie "On My Block" ein. Der dritte Platz geht an "Bodyguard", eine britische Produktion.

Gruseln am Stück

Offenbar schauen die Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz gerne nervenaufreibende Serien am Stück. Mit "The Rain" (Platz 10), "Spuk in Hill House" (Platz 7) und "Chilling Adventures of Sabrina" (Platz 6) schafften es gleich drei eher gruselige Formate in die Topliste. Die junge Hexe Sabrina kommt anscheinend gut an. Schließlich hat Netflix bereits eine zweite Staffel in der Hinterhand, die bereits im Frühling 2019 zu sehen sein wird. Und das, obwohl die erste Staffel erst am 26. Oktober 2018 Premiere feierte.

Die Liste der zehn beliebtesten Netflix-Serien im Jahr 2018 besteht ausschließlich aus sogenannten Netflix-Originals, die zwischen dem 1. Januar und 1. November 2018 veröffentlicht wurden. Das ist natürlich kein Zufall, sondern vom Videostreaming-Dienst genau so gewollt. Wir wissen also nicht, wie gut sich die exklusiven Inhalte im Vergleich mit anderen, auch anderswo verfügbaren Produktionen behaupten.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix-Doku "Play­ing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Bran­che?
Christoph Lübben
Die Doku "Playing Hard" beschäftigt sich mit der Entwicklung von "For Honor"
Traumberuf Spieleentwickler? In der Netflix-Doku „Playing Hard“ erfahrt ihr, welche harten Seiten die Games-Branche hat.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.