Neue Gear VR fürs Galaxy S8 erhält Einhand-Controller wie Daydream View

Die Neuauflage der Gear VR soll für das Galaxy S8 angepasst werden
Die Neuauflage der Gear VR soll für das Galaxy S8 angepasst werden(© 2017 Samsung)

Neue Steuerungsmöglichkeit für das Virtual Reality-Headset: Samsung wird in diesem Jahr seine Gear VR neu auflegen – passend zum Release des neuen Top-Smartphones Galaxy S8. Das Gadget soll angeblich ein Feature der Google-Konkurrenz mitbringen.

Die derzeit erhältliche Version von Samsung Gear VR trägt die Kennnummer SM-R323 und ist an das aktuelle Vorzeigemodell Galaxy S7 angepasst. Wie Roland Quandt über seinen Twitter-Account berichtet, soll die neue Version – SM-R324 – eine angepasste Frontseite aufweisen, um das Galaxy S8 aufnehmen zu können. Außerdem wird es offenbar einen Einhand-Controller geben, wie ihn schon Googles Headset Daydream View bietet. Der Controller wurde unlängst von der zuständigen Behörde in den USA zertifiziert und könnte SamMobile zufolge optisch an PlaySttation Move erinnern.

Release mit dem Smartphone?

Sollte die neue Ausführung der Gear VR tatsächlich auf das Galaxy S8 ausgerichtet sein, wird Samsung das Headset vermutlich nicht auf dem MWC 2017 vorstellen, sondern zusammen mit dem Smartphone Ende März oder Anfang April 2017. Ob es sich dabei schon um den Nachfolger handelt, den Samsung bereits Mitte Dezember 2016 angekündigt hat, oder nur eine Neuauflage, wird sich dann zeigen.

Virtual Reality dürfte auch im Jahr 2017 ein bestimmendes Thema in der Technik-Welt bleiben – obwohl die erhältlichen Geräte noch etliche Kinderkrankheiten aufweisen. Die zweite Generation der HTC Vive beispielsweise soll bereits entwickelt werden, bis zum Release dürfte es allerdings noch eine ganze Weile dauern. Dem Chef von HTC Vive zufolge könnten Unternehmen bei VR-Headsets keine Release-Zyklen wie bei Smartphones garantieren, da die Entwicklung deutlich mehr Zeit in Anspruch nähme. Demnach könnte es bis zur Gear VR 2 von Samsung auch noch eine Weile dauern.


Weitere Artikel zum Thema
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.
Galaxy Note 8: Wie viel es kostet und wann der Verkauf star­tet
Jan Johannsen
In Deutschland erscheint das Galaxy Note 8 nur in zwei Farben.
Schon vor der Vorstellung des Galaxy Note 8 auf dem Unpacked-Event deutete sich ein hoher Preis an und wurde jetzt bestätigt.
Samsung Galaxy Note 8 im Test: das Hands-on [mit Video]
Felix Disselhoff
Das Samsung Galaxy Note 8 erscheint in insgesamt vier verschiedenen Farben.
Mehr Smartphone geht gerade kaum: Mit dem Galaxy Note 8 meldet sich das Samsung-Phablet nach dem Akku-Desaster fulminant zurück. Das Hands-on.