Neues Apple TV und 4K-iMac in 21,5 Zoll: Hinweise in OS X-Beta entdeckt

Her damit !46
Womöglich bietet das Trackpad der neuen Apple TV-Fernbedienung sogar Force Touch
Womöglich bietet das Trackpad der neuen Apple TV-Fernbedienung sogar Force Touch(© 2014 CURVED)

Schon die erste iOS 9-Beta verriet uns einiges über Apples Pläne für die nahe Zukunft – und nun legt die zweite Beta von OS X El Capitan, wie 9to5Mac berichtet, noch einmal nach. Anstatt aber Neuigkeiten zu einem MacBook Pro oder iPad Pro zu verraten, gibt es dieses Mal Hinweise auf eine neue 4K-Version des iMacs mit 21,5-Zoll-Bildschirm sowie zum neuen Apple TV der vierten Generation – oder zumindest zu dessen Fernbedienung.

Der iMac mit 27-Zoll-Screen und 5K-Auflösung wurde bereits im Oktober 2014 vorgestellt, nun könnte bald auch das 21,5-Zoll-Modell ein Retina-Upgrade erhalten und damit immerhin auf knackige 4K kommen. Dies lässt zumindest eine Zeile im Quellcode der neuen OS X El Capitan-Beta erwarten, die eindeutig die Auflösung von 4096 x 2304 Pixeln nennt. Auch über die verfügbaren Grafiklösungen erfahren wir bereits einiges: So führt der Code neben dem gerade erst vorgestellten Iris Pro 6200-Chip von Intel auch vier neue Radeon-Grafikchips von AMD.

Apple TV 4-Fernbedienung vielleicht sogar mit Force Touch?

Wie erwartet hat Apple bei seiner WWDC-Entwicklermesse keine neue Version der kompakten Entertainment-Box Apple TV vorgestellt. Diese dürfte erst im Herbst hinter dem Vorhang hervorgeholt werden. Dass Apple aber bereits sein Ökosystem auf das Gerät vorbereitet, zeigt sich auch im Code der Beta von OS X El Capitan.

Die entsprechenden Passagen im Code des neuen Betriebssystems deuten klar auf eine Bluetooth-Fernbedienung für Apple TV hin, die aber ebenso einen Infrarot-Sensor besitzt. Auch das bereits erwartete Trackpad taucht im Code wieder auf. Über diese werdet Ihr vermutlich auch im Stande sein, wie auf dem Trackpad eines MacBooks zu scrollen. Zwei weitere und etwas unklare Passagen im Code könnten laut 9to5Mac auch auf ein Trackpad mit Force Touch sowie eine Sprachsteuerung per Siri verweisen. Sicher sind diese Informationen jedoch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth5
Her damit !6So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth8
Weg damit !30Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.