Nexus 6 (2015) im Detail: Konzeptvideo auf Basis von Leaks veröffentlicht

Für das Nexus 5 (2015) haben wir bereits ein inoffizielles Präsentationsvideo von Jermaine Smit und Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks gesehen, nun ist das Nexus 6 (2015) von Huawei an der Reihe. Wie schon der Trailer zum kleineren Modell, das von LG gefertigt werden soll, basiert auch dieser Videoclip auf Leaks von Hemmerstoffer. Das Rendermodell, das zu sehen ist, könnte dem finalen Gerät sehr ähneln.

Auch das neue Video zum Huawei Nexus  (2015) ist mit epischer Hintergrundmusik vertont und verschiedenen Effekten versehen, die es wie einen echten Präsentationsclip des Herstellers erscheinen lassen. Zunächst noch in Dunkel gehüllt, wird das Gerät langsam gedreht, bis wir es etwa bei einer Laufzeit von 30 Sekunden erstmals vollständig zu sehen bekommen. Im Vorfeld hatte Hemmerstoffer bereits mit uSwitch ein kurzes Video veröffentlicht, das ein Rendermodell des neuen Nexus 6 (2015) zeigte.

Release im Herbst zusammen mit Android 6.0 Marshmallow

Wann genau wir das fertige Nexus 6 (2015) von Huawei offiziell zu sehen bekomme werden, ist aktuell noch nicht klar. Google gibt bislang nur grob den Herbst als Release-Zeitraum für sein neues Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow an – und dieses wird schließlich gemeinsam mit dem Nexus 5 (2015) und dem Nexus 6 (2015) erwartet.

Aufgrund verschiedener Gerüchte wissen wir zumindest, was uns im Großen und Ganzen mit dem neuen Nexus-Phablet des chinesischen Herstellers erwarten wird. Genaue Informationen – die allerdings ebenfalls noch nicht bestätigt sind – gibt es vor allem zu den äußeren Abmessungen. Sie stammen von Zubehörherstellern und wurden von Hemmerstoffer geleakt. Auf deren Basis ist auch das Rendermodell des neuen Videos zum Nexus 6 (2015) entstanden.


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
4
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".