Notebooks von Asus, HP und Lenovo laufen bald mit Smartphone-Chips

Der Snapdragon 835 kommt künftig auch in Notebooks zum Einsatz
Der Snapdragon 835 kommt künftig auch in Notebooks zum Einsatz(© 2017 Qualcomm)

Leise, leicht und lange Laufzeit: Qualcomm hat auf der Computex in Taiwan drei Laptop-Modelle angekündigt, die erstmals mit einem Snapdragon 835 als Chip ausgestattet sind. Die Geräte von ASUS, HP und Lenovo sollen mit Windows 10 laufen und zudem LTE unterstützen.

Der Einsatz des Snapdragon 835 erlaube es den Laptops, besser mit Hitze umzugehen und eine höhere Energieeffizienz zu besitzen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Auf eine aktive Kühlung durch Lüfter verzichten die Partner-Hersteller daher. Die Akkulaufzeit profitiere ebenfalls von dem Chip und liege bei über einem Tag. Lange Hausarbeiten in der Bibliothek zu schreiben, dürfte so auch die geräuschempfindlichsten Besucher ungestört lassen.

Der Anfang einer neuen Notebook-Ära?

Das ebenfalls enthaltene X16-LTE-Modus soll wiederum eine flotte Datenübertragung unterwegs gewährleisten. Die Laptops von Asus, HP und Lenovo sind darauf ausgelegt, wie Smartphones ständig vernetzt zu sein. Einschränkungen hinsichtlich Apps sind laut Qualcomm nicht zu erwarten. "Neue PCs werden alle Windows-Anwendungen unterstützen, Microsoft Office eingeschlossen", heißt es in der Ankündigung.

Einen Release-Termin oder Preise nennt die Ankündigung indes nicht. Lenovos Senior Vice President Jeff Meredith scheint sich aber schon jetzt sicher zu sein, dass die Technologie künftig einiges verändern wird: "Wir freuen uns mit Microsoft und Qualcomm zusammenzuarbeiten, um Verbrauchern eine völlig neue Geräteklasse zu präsentieren, die die Zukunft des Personal Computing verändern wird". Ob das wirklich so kommen wird, bleibt abzuwarten.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.
Huawei Mate 10 Porsche Design: Das ist die neue Edel-Version
Christoph Lübben1
Das Huawei Mate 10 Porsche Design erscheint in Schwarz
Das Huawei Mate 10 Porsche Design ist eine Edel-Variante des Top-Smartphones. Allerdings ist diese deutlich teurer als die anderen Ausführungen.