Nur bis zum iPhone 8? Huawei zieht laut Marktforschern an Apple vorbei

Das Huawei P10 Plus gehört derzeit zu den stärksten Geräten des Herstellers
Das Huawei P10 Plus gehört derzeit zu den stärksten Geräten des Herstellers(© 2017 CURVED)

Am 12. September 2017 eröffnet Apple seine große Keynote zur Vorstellung des iPhone 8 und wie üblich wird Tim Cook wohl zu ihrem Beginn auch wieder Geschäftszahlen bekanntgeben. Ein Umstand, der die beeindruckenden Kennzahlen zumindest mit einem faden Beigeschmack versehen könnte, ist das Ergebnis einer Marktanalyse von Counterpoint Research: Demnach ist Apple nämlich bloß noch drittgrößter Hersteller.

Huawei soll laut den Marktanalysten mittlerweile mehr Smartphones verkaufen als Apple – und das sogar nicht erst seit heute. Im Juni und Juli 2017 habe der chinesische Hersteller das US-Unternehmen hinter sich gelassen. Weil die Zahlen von August für Huawei ebenfalls gut aussehen, aber offenbar noch nicht vollständig vorliegen, könnte es sein, dass der Hersteller erstmals für ein ganzes Quartal den zweiten Platz für sich beansprucht.

Apple zündet die Rakete

Dass Huawei nach dem August noch weitere Monate auf dem zweiten Platz vor Apple bleiben wird, ist zumindest fraglich. Wie eingangs erwähnt, stellt Apple im September das iPhone 8 und außerdem noch das iPhone 7s sowie das iPhone 7s Plus vor. Gerechnet werden kann mit Vorbestellungen in Rekordhöhe und so ist davon auszugehen, dass Apple ordentlich Auftrieb erhält.

Wie gut sich Huawei im Kampf gegen das US-Unternehmen behauptet wird auch vom Huawei Mate 10 abhängen, das im Oktober 2017 vorgestellt wird und angeblich dem iPhone 8 das Wasser reichen kann. Auch der Erfolg des Galaxy Note 8 von Samsung dürfte eine Rolle spielen, denn dieses Smartphone erscheint noch im September und dürfte zu einem direkten Konkurrenten für das Mate 10 werden.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.