OnePlus 2: Erste Fotos zeigen großes Display und Fingerabdrucksensor

Her damit !62
Die Bildschirmdiagonale des OnePlus 2 wird auf 5,5 oder 5,7 Zoll geschätzt
Die Bildschirmdiagonale des OnePlus 2 wird auf 5,5 oder 5,7 Zoll geschätzt(© 2015 Phonearena.com)

Gerade erst ist eine Skizze vom OnePlus 2 aufgetaucht und nun gibt es auch schon die ersten Fotos: Die Aufnahmen, die PhoneArena von einem Leser zugespielt wurden, zeigen das neue Smartphone des chinesischen Startups zwar etwas verschwommen, doch geben sie bereits Aufschluss über einige Details. Gut zu erkennen ist beispielsweise der Bildschirm des Gerätes, der offenbar einen sehr großen Teil der Front bedeckt.

Das genaue Verhältnis von Oberfläche und Display lässt sich zwar nicht bestimmen, jedoch wird deutlich, dass es beim OnePlus 2 offenbar recht hoch ausfällt. Das Bild von der Vorderseite des OnePlus One-Nachfolgers scheint außerdem auch ein Detail zu bestätigen, welches erstmals auf einer mysteriösen Skizze vom neuen Smartphone zu erkennen war: So sind die Seiten des OnePlus 2 offenbar von einem Metallrahmen oder zumindest von einem Rahmen in Metalloptik umgeben.

Fingerabdruckscanner auf der Rückseite

Die Rückseite des abgelichteten OnePlus 2 scheint mit Holz verkleidet zu sein. Wir gehen aber nicht davon aus, dass dies das Standard-Design des Smartphones ist. Wahrscheinlicher ist hingegen, dass OnePlus beim neuen Gerät den einfachen Wechsel der hinteren Gehäuseschale ermöglichen möchte, wie es bereits für das erste Smartphone des Herstellers vorgesehen war.

Mittig ist auf der Rückseite des OnePlus 2 und unterhalb der Kamera ein breiter Steg in Metalloptik gut zu erkennen. An dessen unterem Ende scheint sich ein Fingerabdrucksensor zu befinden, über den das Smartphone bei Bedarf entsperrt werden kann. Womöglich kann der Scanner auch zur Authentifizierung bei berührungslosen Zahlungsvorgängen verwendet werden. Spätestens nach der speziellen VR-Präsentation des OnePlus 2 am 27. Juli werden wir genaueres darüber und auch zum Preis wissen, der bislang lediglich mit "mehr als 322 Dollar" angegeben wurde.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !10Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !7Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.