OnePlus 3: Hersteller dementiert Pläne für ein rotes Modell

Unfassbar !6
Hierzulande ist das OnePlus 3 vorerst nur in der Farbe Graphite erhältlich
Hierzulande ist das OnePlus 3 vorerst nur in der Farbe Graphite erhältlich(© 2016 CURVED)

Top-Smartphone aus China ist bislang nur in einer Farbe erhältlich: Das OnePlus 3 verfügt über eine hervorragende Ausstattung in vielen Bereichen und hat bei seiner Präsentation viele Nutzer überzeugt. Einschränkungen gibt es nur in Bezug auf die Farben – was sich Gerüchten zufolge bald ändern sollte.

Erst kürzlich hieß es, dass OnePlus auch eine rote Ausführung des OnePlus 3 vorbereite, die schon in naher Zukunft erscheinen sollte. Sogar entsprechende Renderbilder waren bereits im Internet zu finden. Nun hat sich der Hersteller gegenüber GSMArena selbst zu den Gerüchten geäußert: Demnach sei keine neue Farbvariante geplant: Der Nachfolger des OnePlus 2 soll nach wie vor nur in Graphite und Soft Gold erhältlich sein.

Auch keine grüne Version

Die Aussage des OnePlus-Mitarbeiters räumt auch mit einem Gerücht auf, von dem GizmoChina unlängst berichtete und demzufolge das Smartphone auch in "Mint Green" erscheinen sollte. Hierzulande ist das OnePlus 3 seit dem Release Mitte Juni 2016 sogar nur in der Graphite-Version erhältlich. Wer sich für die Ausführung in Soft Gold interessiert, muss noch eine Weile auf den neuen "Flaggschiff-Killer" warten.

Abgesehen von der mageren Farbauswahl kann das OnePlus 3 mit Top-Specs punkten: Mit Snapdragon 820 und 6 GB RAM für 399 Euro bietet das Smartphone ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, wie auch unser umfangreicher Test ergeben hat. Und auch in Bezug auf die Software vernachlässigt der Hersteller sein Vorzeigemodell nicht – ein erstes Update soll bereits die Performance verbessern, ein zweites ist offenbar schon in Arbeit.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.