OnePlus 3: Update erlaubt Full-HD-Videos mit 60 FPS und optimiert Snapchat

Supergeil !19
Die Kamera des OnePlus 3 filmt künftig auch in Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde
Die Kamera des OnePlus 3 filmt künftig auch in Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde(© 2016 CURVED)

Rund zwei Monate nach dem letzten Update rollt derzeit OxygenOS-Version 3.2.8 für das OnePlus 3 aus. Wie das Unternehmen im offiziellen Forum ankündigt, ist neben verbesserter Stabilität nun auch die Aufnahme von Videos in besserer Qualität möglich.

Im Changelog heißt es "Added 1080P 60FPS video recording". Das heißt, dass Besitzer eines OnePlus 3 endlich Videos in Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen dürfen. Bislang war dieses Feature nur mit dem inoffiziellen Community Build erhältlich, obwohl es sich um eines der meistgewünschten Funktionen handelt. Zumindest existieren zahlreiche Threads zu dem Thema im Forum.

Letztes Update vor der Nougat-Beta?

Überdies haben die Entwickler die Performance von Snapchat unter OxygenOS 3.2.8 optimiert, sodass Videoanrufe jetzt eiwandfrei funktionieren sollen. Ruckler beim Scrollen gehören laut Changelog ebenfalls der Vergangenheit an. Die Aktualisierung wird als OTA-Update verteilt und findet wie so oft in Wellen statt. Solltet Ihr bislang noch keine Benachrichtigung auf Eurem OnePlus 3 erhalten haben, braucht Ihr Euch höchstens noch einige Tage gedulden.

Ein Update auf Android Nougat soll noch vor Ende 2016 erscheinen, zumindest in Form einer Beta-Version. OnePlus' ursprünglicher Plan sieht einen Release der Preview noch im November vor, eine knappe Woche bleibt den Entwicklern also noch für die Umsetzung. Vor dem offiziellen Release von Android Nougat für das OnePlus 3 wird aber offenbar noch OxygenOS 3.5.5 erscheinen, das bereits einige Design-Änderungen einführt und die Datenübertragung vereinfachen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.
Gear 360 (2017): Die zweite Gene­ra­tion der 360-Grad-Kamera filmt in 4K
Jan Johannsen
Die Gear 360 (2017) funktioniert mit vielen Android-Geräten und iPhones.
Samsung hat die zweite Generation seiner 360-Grad-Kamera Gear 360 vorgestellt, die in 4K aufnimmt und Euch Livestreams ermöglicht.
Mehr Immer­sion, mehr Kontrolle: Samsung bringt Gear VR mit Control­ler raus
Die größte Neuerung an der Gear VR ist der beiliegende Controller.
Die Samsung Gear VR erhält 2017 ebenfalls ein Update. Für mehr Kontrolle und einfachere Navigation legt Samsung der VR-Brille einen Controller bei.