Preise für Pixel 2 und 2 XL: So viel sollen die Google-Smartphones kosten

Her damit !6
Das Pixel 2 XL in Schwarz-Weiß besitzt offenbar einen roten Powerbutton
Das Pixel 2 XL in Schwarz-Weiß besitzt offenbar einen roten Powerbutton(© 2017 Droid Life)

Etwa zwei Wochen vor der Präsentation des Google Pixel 2 und des größeren Pixel 2 XL sind nun neue Bilder aufgetaucht, welche die neuen Geräte zeigen sollen. Sie verraten unter anderem, wie die geplanten Varianten aussehen sollen. Obwohl es nur wenig Auswahl gebe, traut Google sich offenbar auch ungewöhnliche Farbkombinationen zu.

Das Google Pixel 2 XL soll zum Beispiel in Schwarz-Weiß erscheinen. Wie beim oben abgebildeten Gerät sei Droid Life zufolge dabei nur der obere Teil des Smartphones schwarz und der größere untere Teil strahlend weiß – ähnlich wie die auf einer Google-Webseite versteckten Kekse. So wie die Apple Watch Series 3 einen roten Punkt auf der Krone trägt, ist offenbar auch der Powerbutton bei dieser Ausführung des Pixel 2-Phablets rot eingefärbt. Das ebenfalls geplante komplett schwarze Modell weist dieses Design-Element wohl nicht auf.

Pixel 2 in drei Farben

Das kleinere Pixel 2 soll nicht in Schwarz-Weiß, aber dafür in drei Farbvarianten zu haben sein. Zum einfachen Schwarz und Weiß gesellt sich "Kinda Blue", wobei es sich laut des Bildmaterials von Droid Life um eine Art Graublau handelt. Bei allen drei Modellen ist auf der Rückseite über dem Homebutton ein farblicher Absatz zu erkennen.

Dem Leak zufolge soll das Pixel 2 für 649 Dollar mit 64 GB Speicher und für 749 Dollar mit 128 GB Speicher angeboten werden. Das Pixel 2 XL sei in den gleichen Speicherausführungen für 849 beziehungsweise 949 Dollar zu haben. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 kostete in den USA zum Release in etwa so viel wie die 128 GB-Variante des Pixel 2, das S8 Plus so viel wie das Pixel 2 XL mit 64 GB.

Das Google Pixel 2 soll in drei Farben erhältlich sein(© 2017 Droid Life)
Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.