PlayStation 4 NEO kommt: Sony lädt zu Event im September

Her damit !9
Die PlayStation 4 NEO soll die klassische PS4 laut Sony nicht ersetzen
Die PlayStation 4 NEO soll die klassische PS4 laut Sony nicht ersetzen

Noch vor Kurzem kam ein Gerücht auf, dass Sony die PlayStation 4 NEO im September präsentieren wird. Tatsächlich folgte nun eine offizielle Bestätigung vom Elektronikhersteller: Am 7. September 2016 wird es ein "PlayStation-Event" in New York geben.

Sony lädt die Presse nach New York in das "The PlayStation Theater" ein, berichtet The Verge. Gegen 15 Uhr – sprich 21 Uhr unserer Zeit – soll dort am 7. September eine Präsentation stattfinden. Vermutlich handelt es sich um die Enthüllung der PlayStation 4 NEO, deren Existenz vor einigen Wochen bereits offiziell bestätigt wurde, nachdem dieser Name über Monate immer wieder durch das Internet kursierte. Sony wollte bisher allerdings noch nicht verraten, worum es bei der Veranstaltung genau gehen wird.

Livestream oder geschlossene Runde?

Auch hat sich Sony noch nicht dazu geäußert, ob das Event gleichzeitig per Livestream im Internet übertragen wird. Sollte dem so sein, könnte dafür der hauseigene YouTube-Kanal von Sony PlayStation zum Einsatz kommen. Ebenfalls offen ist, ob auf dem Event vielleicht sogar eine Sony PlayStation 4 Slim vorgestellt wird. Ein Modell, das mit der bereits erhältlichen PS4-Hardware, aber im schlankeren Gehäuse daherkommt.

Die PlayStation 4 NEO soll die Wiedergabe von Medien in "Ultra High Definition 4K Resolution" unterstützen und angeblich über schnelleren Arbeitsspeicher sowie eine leistungsfähigere Grafikeinheit verfügen. Davon könnten besonders Spiele für das PlayStation VR-Headset profitieren, welche am 13. Oktober zu einem Preis von knapp 400 Euro erscheinen wird. Für den Virtual-Reality-Genuss soll laut Sony allerdings auch die "normale" PlayStation 4 ausreichen, die durch die neue Variante nicht ersetzt werden soll. Ob mit der PS4 NEO auch Spiele in 4K-Auflösung dargestellt werden können, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Nach dem Event von Sony wissen wir mehr.

Weitere Artikel zum Thema
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Jaybird RUN im Test: In-Ear-Kopf­hö­rer mit exzel­len­tem Sound
Alexander Kraft
Die RUN sind die ersten "truly wireless"-Kopfhörer von Jaybird und überzeugen auf Anhieb.
Mit den Kopfhörern X3 und Freedom überzeugte uns Jaybird bereits. Mit den neuen RUN wollen sie aus dem Erfolgssprint einen Marathon machen. Der Test.