Samsung Buds: AirPods-Konkurrenten könnten Anfang 2019 erscheinen

Mit den Gear Icon X hat Samsung bereits kabellose In-Ears im Programm
Mit den Gear Icon X hat Samsung bereits kabellose In-Ears im Programm(© 2017 CURVED)

Mit den Samsung Buds könnten Apples AirPods bald weitere Konkurrenz erhalten, nachdem unter anderem Google, Huawei und auch Samsung bereits vergleichbare In-Ear-Kopfhörer auf den Markt gebracht haben. 

Samsung hat sich zumindest die Rechte an der Bezeichnung "Samsung Buds" gesichert, wie PhoneArena berichtet. Fraglich ist, ob es sich dabei um eine komplett neue Produktreihe handelt oder ob der Hersteller eine bestehende umbenennen wird. Zuletzt hat sich das Unternehmen etwa auch von der "Samsung Gear"-Marke verabschiedet: Der Nachfolger der Gear S3 heißt nicht Gear S4, sondern Galaxy Watch.

Veröffentlichung gemeinsam mit dem Galaxy S10?

Mit den Gear Icon X (2018) hat Samsung bereits komplett kabellose In-Ears im Programm, die sich für eine Umbenennung anbieten würden. Trotz relativ positiver Kritiken blieb der große Erfolg aber wohl aus. Möglicherweise könnte ein neues Modell mit dem neuen Namen "Samsung Buds" die Nachfrage ankurbeln.

Da noch kein offizielles Statement zu den Samsung Buds vorliegt, ist auch unklar, wann diese auf den Markt kommen könnten. Angesichts des Zeitpunktes, zu dem Samsung sich die Markenrechte gesichert hat, wäre aber eine Veröffentlichung im Frühjahr 2019 denkbar. Dafür spricht auch, dass in diesem Zeitraum das Samsung Galaxy S10 erscheinen soll.

Es ist nicht unüblich, dass Hersteller ihre Kopfhörer zusammen mit neuen Smartphones vorstellen beziehungsweise veröffentlichen. Prominente Beispiele dafür sind die Pixel Buds und das Google Pixel 2 (XL). Angeblich erscheint das Huawei Mate 20 (Pro) zudem gemeinsam mit den Huawei FreeBuds 2 Pro.


Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
Den Bixby-Button könnt ihr bald auch auf Galaxy S9 und Co. frei bele­gen
Sascha Adermann
Auch auf dem Galaxy S9 Plus solltet ihr die Bixby-Taste bald frei belegen können
Samsung lenkt ein: Der Smartphone-Hersteller will künftig auch Nutzern älterer Galaxy-Flaggschiffe die Neubelegung des Bixby-Buttons gestatten
Samsung Galaxy S10 und Nokia 8 erhal­ten Digi­tal Well­being
Christoph Lübben
Das Galaxy S10 kommt ab Werk mit dem Feature Digitales Wohlbefinden
Die Übersicht über die Smartphone-Nutzung behalten: Digital Wellbeing ("Digitales Wohlbefinden") kommt auf das Galaxy S10 und einige Nokia-Geräte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.