Samsung: Faltbares Smartphone soll 2017 erscheinen – als Galaxy X

Her damit !37
In einem Konzeptvideo ist ein mögliches faltbares Galaxy-Smartphone zu sehen
In einem Konzeptvideo ist ein mögliches faltbares Galaxy-Smartphone zu sehen(© 2016 YouTube/Samsung)

Samsung plant für 2017 angeblich Großes: Gleich fünf Top-Modelle seien geplant, darunter das Galaxy X mit flexiblem Display und einer 4K-Auflösung. Das behauptet zumindest ein angeblicher Insider in einem Weibo-Post, wie SamMobile berichtet. Geplant seien demnach außer dem faltbaren Smartphone das Galaxy S8, das Galaxy S8 Edge, das Galaxy Note 7 und das Galaxy Note 7 Edge.

Den Angaben zufolge wird das Galaxy X das einzige Gerät mit 4K-Auflösung sein. Der Release eines Smartphones mit flexiblem Display 2017 gilt schon seit April 2016 als wahrscheinlich, nachdem einen Monat zuvor ein Patent aufgetaucht war, das die zugrunde liegende Technologie beschreibt. Demgegenüber besitzen die vier übrigen High-End-Vertreter angeblich einen Super AMOLED-Screen mit einer Auflösung von 2,5K.

Klapphandy 2.0

Wie flexibel der Bildschirm des Galaxy X ist, lässt sich bislang nur vermuten. Möglicherweise läutet Samsung damit eine neue Generation von Klapphandys ein, die zusammengefaltet in jede Hosentasche passen, ausgeklappt aber einen Touchscreen mit der Größe und Funktionsvielfalt eines modernen Smartphones besitzen. Details zum Galaxy X nennt die Quelle aber ebenso wenig wie zum Galaxy S8, zum Galaxy Note 7 oder den jeweiligen Edge-Ablegern.

Auffällig ist die Nennung eines Edge-Ablegers des Galaxy Note 7. Der für August 2016 erwartete Vorgänger Galaxy Note 6 besitzt bisherigen Informationen bereits einen Bildschirm mit gebogenen Seitenrändern. Während das Galaxy Note 5 nicht in Deutschland erschienen ist, soll das Note 6 aber auch hierzulande erhältlich sein. Angeblich wollte Samsung nicht, dass das Note 5 die Verkäufe des Galaxy S6 Edge Plus auf dem hiesigen Markt kannibalisiert. Bleibt die Frage, ob ein faltbares Smartphone wie das Galaxy X auch bei uns erscheinen wird. In Südkorea bietet Samsung bereits Klapphandys mit moderner Technologie an, die allerdings nicht in anderen Regionen erschienen sind. Mit einem faltbaren Display können diese aber nicht aufwarten.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.