Samsung Galaxy Note 5: Leak-Renderings zeigen das Phablet im Detail

Das Samsung Galaxy Note 5 nimmt Gestalt an: Nach den durchaus aufschlussreichen Leaks der letzten Wochen zeigt nun eine Reihe von hochwertigen Renderbildern, wie das kommende Phablet auf Basis eben dieser besagten Leaks aussehen dürfte.

Nachdem das Gerät bereits seit geraumer Zeit die Gerüchteküche beschäftigt, sind zuletzt aus gleich zwei Quellen recht vielsagende Illustrationen beziehungsweise Konstruktionszeichnungen des Galaxy Note 5 an die Öffentlichkeit gedrungen. Diese hat der Grafiker Ivo Marić nun in durchaus realistisch anmutenden Renderbildern visualisiert und gewährt damit den bislang wohl besten Vorab-Blick auf das kommende Top-Phablet von Samsung.

Samsung Galaxy Note 5 mit edge-Glas auf dem Rücken

Die Bilder stellen ein deutliches Bekenntnis zu Samsungs neuer Design-Sprache des Galaxy S6 dar, wirken gar fast wie ein umgekehrtes Galaxy S6 edge – wenn wir denn davon absehen, dass das Galaxy Note 5 etwas größer ausfallen wird. Die erwartete Glasrückseite des Geräts erinnert mit ihrer gewölbten Form direkt an das Display-Glas des Galaxy S6 edge, während die Bildschirmseite des Galaxy Note 5 flach bleibt – beim S6 edge verhält es sich genau umgekehrt. Auch der S Pen mit Auto-Eject-Funktion findet sich in Marićs Designkonzept wieder, auch wenn er weder den Eingabestift selbst zeigt, noch dessen spekulierte Auswurfmechanik.

Marić hat die Bilder sowohl auf seinem persönlichen Instagram-Profil veröffentlicht, als auch in Form eines Video-Zusammenschnitts an GdgtCompare weitergegeben. Letzteres haben wir oben für Euch eingebunden. Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, können wir bereits im August überprüfen, ob die Renderbilder dem tatsächlichen Gerät entsprechen. Samsung soll das Galaxy Note 5 nämlich früher präsentieren als in den letzten Jahren.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung könnte an Galaxy Book mit Windows 10 arbei­ten
Das Galaxy TabPro S könnte einen Nachfolger mit anderer Bezeichnung erhalten
Präsentiert Samsung im Rahmen des MWC 2017 noch ein Tablet? Eine im Windows Store aufgetauchte Software deutet auf ein Galaxy Book hin.
Samsungs Galaxy S8-Chip soll Exynos 9810 heißen
1
Das Galaxy S8 (hier im Konzept) wird auch mit Exynos-Chipsatz ausgeliefert
Der neue High-End-Chipsatz für das Galaxy S8 soll Exynos 9810 heißen. Gerüchten zufolge plant Samsung zwei verschiedene Varianten.
OnePlus 3 und OnePlus 3T erhal­ten Update auf Hydro­genOS 3.0
Michael Keller
Unfassbar !5OnePlus 3 und OnePlus 3T können ab sofort mit HydrogenOS 3.0 ausgestattet werden
OnePlus 3T und OnePlus 3 erhalten ein neues Betriebssystem: Ab sofort steht HydrogenOS in Version 3.0 zum Download bereit.