Samsung Galaxy Note 5: Release im August wegen iPhone 6s?

Her damit !63
2014 hatte das iPhone 6 Plus noch den Startvorteil gegen über dem Galaxy Note 4
2014 hatte das iPhone 6 Plus noch den Startvorteil gegen über dem Galaxy Note 4(© 2015 CURVED)

Früherer Release für einen Startvorteil gegen Apple: Samsung soll sein Galaxy Note 5 früher im Jahr auf den Markt bringen als bei den Vorgängern üblich – und zwar bereits im August. Damit hätte man rund einen Monat Vorsprung vor dem iPhone 6s und dem mutmaßlichen direkten Konkurrenten iPhone 6s Plus.

Während das Samsung Galaxy Note 4 und seine Vorgänger im Rahmen der Internationalen Funkausstellung vorgestellt wurden, die jährlich um Anfang September in Berlin stattfindet, soll das Galaxy Note 5 eine Ausnahme machen. Aus taiwanischen Industriekreisen heißt es, der angepeilte Termin liege bereits im August. Gerüchte, das Galaxy Note 5 wäre so gut wie fertig und könnte bereits im Juli auf der Markt kommen, dementierte Samsung bereits. Nun gibt es also Mutmaßungen zu einem neuen Termin.

Kommt das Galaxy Note 5 doch früher – oder ist es das Galaxy S6 edge Plus?

Ein Sinneswandel bezüglich eines Frühstarts wäre inzwischen durchaus plausibel: Der Release-Termin des iPhone 6s ist bereits durchgesickert, sodass Samsung sich seinen Startvorteil quasi ausrechnen kann. Dadurch weiß das Unternehmen auch, dass es mit der üblichen Enthüllung zur IFA etwas spät dran wäre, wenn das Galaxy Note 5 wenigstens noch ein paar Tage vor dem iPhone 6s in den Ladenregalen stehen soll.

Möglicherweise wird das Gerät, um das sich die Gerüchte drehen, aber auch einen anderen Namen tragen. Mit einem Display im typischen Note-Format von 5,7 Zoll könnte das Samsung Galaxy S6 edge Plus durchaus mit dem Note 5 verwechselt werden – es könnte sogar Galaxy S6 Note heißen. Aufgrund der Ähnlichkeit der beiden Top-Geräte erscheint es recht ungeschickt, einen Premium-Ableger der S6-Reihe noch nach dem Galaxy Note 5 zu veröffentlichen. Wird letzteres also wie gewohnt zur IFA Anfang September enthüllt, während der Release-Termin im August eigentlich dem Galaxy S6 edge Plus gilt?

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
Galaxy Note 7: So schnell ist der Spei­cher
Christoph Lübben
Supergeil !50Durch den schnellen UFS-Speicher sollten Spiele auf dem Galaxy Note 7 schnell laden
Wie schnell ist der Speicher des Galaxy Note 7? Ein Test zeigt den Vergleich zu microSD Karten sowie dem Note 5 und S7 Edge.
iPhone 2018: Unter­stüt­zen nur die OLED-Modelle den Apple Pencil?
Guido Karsten2
Für das iPhone 2018 könnte es womöglich einen kompakteren Apple Pencil geben
Gerüchten zufolge soll das iPhone 2018 wie das iPad Pro den Apple Pencil unterstützen. Offenbar trifft das aber nur auf zwei der drei Modelle zu.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.