Samsung: Galaxy S6-Release angeblich vorgezogen

Her damit !70
Wie das Galaxy S6 aussehen wird, ist weiterhin unklar
Wie das Galaxy S6 aussehen wird, ist weiterhin unklar(© 2014 Youtube/91mobiles)

Erscheint das Samsung Galaxy S6 früher als ursprünglich geplant? Neue Entwicklungen deuten darauf hin, dass Samsung den Nachfolger des Samsung Galaxy S5 als neues Vorzeigemodell für 2015 zwei bis drei Wochen früher auf den Markt bringen könnte.

Demnach würde für Samsungs Abteilung für Elektro-Mechanik (SEM) im ersten Quartal ein überdurchschnittlich hoher Gewinn erwartet, berichtet PhoneArena unter Berufung auf die koreanische Seite ETNews. Das sei ein Hinweis darauf, dass die Abteilung unter Hochdruck daran arbeitet, die Kamera-Module für das Galaxy S6 rechtzeitig fertigzustellen.

Produktion von 20-MP-Kameras ausschlaggebend

Hier versteckt sich auch der Clou: SEM hätte die Produktion von optischen Bildstabilisatoren für 20-MP-Kameras in den letzten Wochen stark erhöht, mit denen High-End-Smartphones ausgestattet werden sollen, heißt es in dem Bericht weiter. Im Verlauf der zweiten Hälfte des Jahres 2015 sollen dann auch vermehrt Module für 16-MP-Kameras hergestellt werden, die dann in Mittelklasse- und Einsteiger-Geräten verbaut werden.

Das könnte bedeuten, dass die 20-MP-Kamera-Module bereits im Galaxy S6 zum Einsatz kommen – und auch, dass das neue Spitzengerät von Samsung für einen Release im ersten Quartal vorbereitet wird. Bereits im Dezember 2014 hatte das Gerücht die Runde gemacht, dass Samsung die beiden unterschiedlichen Kameras teste. Nun scheint sich abzuzeichnen, welche Module für welche Geräte gedacht sind. Das Samsung Galaxy S6 wird voraussichtlich am 2. März im Rahmen des MWC offiziell vorgestellt. Alle Gerüchte zu Samsungs neuem Top-Smartphone könnt Ihr in unserer Übersicht nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !7Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.