Samsung Galaxy S7 Edge: Olympic Edition soll am 7. Juli erhältlich sein

Naja !21
Die fünf Ringe kennzeichnen das Galaxy S7 Edge in der Olympic Edition
Die fünf Ringe kennzeichnen das Galaxy S7 Edge in der Olympic Edition(© 2016 Twitter/@evleaks)

Der Release der Olympic Edition naht: Das Galaxy S7 Edge soll noch in dieser Woche in einer besonderen Version zur Verfügung stehen – Samsung selbst gibt auf seiner Webseite einen Hinweis auf den nahenden Marktstart.

"Ge7 Ready", schreibt Samsung in seiner Ankündigung. "Pünktlich zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro schickt Samsung seinen eigenen Teilnehmer ins Rennen um die Goldmedaille in smarter Kommunikation." Am 7. Juli 2016 soll es demnach so weit sein. Worum es genau geht, lässt Samsung zwar offen; aber die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei dem geheimnisvollen Teilnehmer um das Galaxy S7 Edge in der Olympic Edition handelt.

Preis bislang unbekannt

Bereits mehrfach gab es in jüngster Zeit Gerüchte und Leaks, die auf den nahenden Release des Galaxy S7 Edge in der Olympic Edition hindeuten. Schon im März deutete sich an, dass Samsung eine spezielle Ausführung seines Vorzeigemodells zu den Olympischen Spielen entwickelt; Ende Juni gelangte dann ein Bild an die Öffentlichkeit, dass die Version inklusive der olympischen Ringe und Farben zeigt.

Unklar ist bislang, auf welchen Märkten das Galaxy S7 Edge in der Olympic Edition zur Verfügung stehen wird und wie hoch der Preis ausfällt. Da Samsung das Gerät auf der deutschen Webseite anteasert, ist es aber sehr wahrscheinlich, dass Ihr das Vorzeigemodell im olympischen Design auch hierzulande erwerben könnt. Außerdem soll es spezielle Inhalte zu dem Sportereignis geben: Mit Samsungs Headset Gear VR könnt Ihr demnach über 85 Stunden Virtual Reality-Material aus Rio exklusiv ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.