Samsung Galaxy S7: Video zeigt es bereits in Aktion

Das Galaxy S7 soll schon in wenigen Tagen vorgestellt werden und auch Samsung selbst gibt durch Teaser und Videos immer mehr Hinweise auf das Smartphone, welches womöglich zusammen mit dem Galaxy S7 Edge präsentiert wird. Leaks und Gerüchte füllen die letzten Wissenslücken über die beiden erwarteten Topmodelle – und nun ist sogar ein Video aufgetaucht, welches das Galaxy S7 schon in Aktion zeigen soll.

Ein wenige Sekunden langer Film zeigt, wie das Smartphone, bei dem es sich um das Galaxy S7 handeln soll, in der Hand eines unbekannten Nutzers gehalten wird, wie AndroidAuthority berichtet. In der kurzen Zeit vollführt der Akteur einige Wischgesten und zeigt es von der Vorder- als auch von der Rückseite. Das Gerät selbst ist noch mit Schutzfolien umhüllt und ähnelt im Design dem Vorgänger Galaxy S6.

Galaxy S7 soll Kamera mit 12 MP besitzen

Auf der Rückseite ist eine Kamera nebst Blitz und Autofokus-Messeinheit zu erkennen. Sollte es sich bei dem Gerät wirklich um ein Galaxy S7 handeln, wird Samsungs Spitzenmodell nicht mit einer Dual-Kamera ausgestattet werden, wie etwa das ebenfalls erwartete LG G5. Laut einer nicht näher benannten Quelle von AndroidAuthority wird die Kamera das Galaxy S7 Bilder mit 12 MP aufnehmen.

Außerdem soll Samsungs nächstes Spitzen-Smartphone laut den Informationen einen microSD-Slot bekommen, wasserdicht sein und Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem ab Werk nutzen. Endgültige Gewissheit wird es erst am 21. Februar geben: Dann wird das Galaxy S7 auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona präsentiert werden. Bis dahin findet Ihr alle Gerüchte und Informationen zum Galaxy S7 in unserer laufend aktualisierten Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Her damit !27Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.