Samsung soll an Mini-Smartphone mit Infinity Display arbeiten

Her damit !65
Das Galaxy S5 Mini ist das derzeit letzte Mini-Smartphone, das Samsung vorgestellt hat
Das Galaxy S5 Mini ist das derzeit letzte Mini-Smartphone, das Samsung vorgestellt hat(© 2014 CURVED)

Will Samsung auf das iPhone SE von Apple antworten? Gerüchten zufolge soll das Unternehmen aus Südkorea an einem Smartphone arbeiten, das ein durchaus handliches Format besitzt. Das Display soll dennoch sehr groß ausfallen.

Samsung soll das kleine Smartphone, wie seine Top-Modelle Galaxy S8 und Note 8, mit einem Infinity Display ausstatten, das einen Großteil der Vorderseite einnimmt. Dies behauptet der Leaker "Ice Universe" im chinesischen Mikroblogging-Netzwerk Weibo, wie SamMobile berichtet. Es könnte sein, dass der Screen, wie auch beim S8, ein Seitenverhältnis von 18:9 hat.

Rückkehr des Galaxy Mini?

Insgesamt soll der Bildschirm in der Diagonale weniger als fünf Zoll messen. Aufgrund des Seitenverhältnisses und des mutmaßlich schmalen Randes ist es daher möglich, dass Samsungs Mini-Smartphone in etwa so groß wie das iPhone SE ist. Zur Erinnerung: Das iPhone SE verfügt über ein 4-Zoll-Display und besitzt oberhalb und unterhalb des Screens breite Ränder. Wann das unbekannte Samsung-Smartphone veröffentlicht wird, konnte der Leak-Experte aber wohl nicht in Erfahrung bringen.

Sollte die Behauptung von "Ice Universe" der Wirklichkeit entsprechen, könnte es sogar sein, dass Samsung an einem kleineren Ableger seiner Top-Modelle arbeitet, wie es auch bei Sony mit der Compact-Serie der Fall ist. Es ist eher unwahrscheinlich, doch womöglich präsentiert der Hersteller im Jahr 2018 auch eine Art Galaxy S9 Mini.

Ein solches Modell hat es seit der Galaxy-S6-Generation nicht mehr gegeben, da 2016 stattdessen die A-Serie ins Leben gerufen wurde. Vielleicht wissen wir aber schon im Frühjahr 2018 mehr: Im Februar soll Samsung seine nächsten Flaggschiff-Modelle der Öffentlichkeit präsentieren – vielleicht wird überraschend dann auch ein kleineres Smartphone gezeigt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung könnte künf­tig Video­te­le­fonate per AR Emoji ermög­li­chen
Lars Wertgen
Mit Emojis: Samsung will die Videotelefonie in eine neue Richtung lenken
Die AR Emoji, wie wir sie bisher kennen, sind wohl nur der Anfang. Samsung hat laut einem Patent große Pläne.
So könn­ten Samsung Galaxy A6 und A6 Plus ausse­hen
Christoph Lübben
Das Galaxy A6 könnte eine ähnlich aufgebaute Rückseite wie das Galaxy S9 (Bild) erhalten
So sehen das Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus aus: Die Mittelklasse-Modelle sind offenbar auf Renderbildern zu sehen. Die Rückseite erinnert an das S9.
Galaxy S7: Oreo-Update könnte Mitte Mai erschei­nen
Francis Lido
Besitzer des Galaxy S7 müssen sich derzeit noch mit Android Nougat begnügen
Eine türkische Webseite von Samsung datiert den Oreo-Rollout für das Galaxy S7 auf Mitte Mai. Wird es diesmal tatsächlich so kommen?