Samsung überholt Apple, Hersteller aus China verdrängen Sony und Microsoft

Supergeil !29
Microsoft ist Anfang 2015 nicht mehr unter den zehn größten Smartphone-Herstellern
Microsoft ist Anfang 2015 nicht mehr unter den zehn größten Smartphone-Herstellern(© 2015 CURVED)

Abwärtstrend bei namhaften Smartphone-Herstellern: Die Verkaufszahlen vom ersten Quartal 2015 bringen Samsung zurück an die Spitze der Hersteller von mobilen Geräten. Microsoft und Sony hingegen müssen sich aus den Top Ten verabschieden.

Mit dem Marktanteil von 24,3 Prozent landete Samsung im ersten Quartal 2015 auf dem ersten Platz der großen Hersteller, berichtet Tomi Ahonen, der früher bei Nokia angestellt war, in einer Studie auf Communities Dominate. Apple befindet sich demnach wieder etwas abgeschlagen mit 17,9 Prozent auf dem zweiten Platz. Zum Vergleich: Aufgrund des großen Erfolgs des iPhone 6 hatten sich Samsung und Apple im vierten Quartal 2014 mit jeweils 20,1 Prozent Marktanteil den ersten Platz geteilt. Schon im März war davon ausgegangen worden, dass Samsung im Laufe das Jahres Apple wieder einholen würde.

Sony und Microsoft sind Verlierer

Bemerkenswert an den aktuellen Zahlen ist das Verschwinden von zwei renommierten Unternehmen aus den Top Ten: Microsoft und Sony. Diese wurden von aufstrebenden chinesischen Firmen verdrängt; auch wenn diese im Vergleich zum vierten Quartal 2014 alle an Marktanteil verloren haben.

So befindet sich beispielsweise das hierzulande weitestgehend unbekannte Unternehmen Coolpad/Yulong mit dem Marktanteil von 3,4 Prozent auf dem achten Platz der größten Hersteller; im vierten Quartal 2014 betrug der Marktanteil noch 4 Prozent. Auffällig ist außerdem, dass neun der zehn größten Hersteller aus Asien stammen; davon wiederum haben sieben Unternehmen ihren Hauptsitz in China.


Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !8Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
"Anthem" ist da – das sagen die ersten Tests
Christoph Lübben
In "Anthem" gibt es offenbar noch einige Probleme, die den Spielspaß drücken
"Anthem" könnt ihr ab sofort im Handel kaufen. Die ersten Testberichte zum Top-Titel sind ebenso schon da – und die Stimmen sind nicht sehr positiv.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.