Sharp: Komplette LCD-Fabrik ausschließlich für Apple

Die Großaufträge von Apple werden von Sharp auch kritisch gesehen
Die Großaufträge von Apple werden von Sharp auch kritisch gesehen(© 2014 CURVED)

Eine komplette Fabrik nur für Apple-Displays: Das japanische Unternehmen Sharp hat anscheinend seine Hauptfabrik in Kameyama ausschließlich der Produktion für Apple gewidmet. Mit einer ganzen Fabrik für nur einen Kunden zu produzieren berge laut Sharp aber auch Risiken.

So sagte der führende Manager von Sharp, Norikazu Hoshi, zu der Situation laut Cult of Mac: "Wenn man nur auf diese eine Fabrik schaut, zeigt sie ein hohes Unbeständigkeits-Risiko. Aber wenn wir LCD-Bildschirme für Smartphones auch in einer zweiten Fabrik in hoher Stückzahl produzieren, können wir die Auswirkungen auffangen, wenn es in der ersten Fabrik nicht so gut läuft."

Große Abhängigkeit von Apple

Viele Produzenten und Zulieferer von Apple haben eine zwiespältige Einstellung zu ihrem Engagement für das Unternehmen aus Cupertino: So sorgt Apple für volle Auftragsbücher und sichert damit auch einen ganzen Industriezweig in Japan. So würde derzeit vor allem die große Nachfrage aus China nach Werkzeugen für die Produktion des iPhone 6 für einen Boom in Japan sorgen.

Andererseits sorgen sich viele Firmen auch, dass nach dem Boom durch das iPhone 6 die Auftragslage schwanken könnte. Selbst wenn Apple an dieselben Firmen auch Folgeaufträge für neue Produkte vergibt, sorgen die ständigen technischen Neuerungen dafür, dass die Produktionskapazitäten für solche Geräte schwanken.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.