So könnt Ihr den Super Bowl auf iOS- und Android-Geräten ansehen

Sat.1 stellt eine App für Android und iOS bereit, über die der Livestream vom Super Bowl angeschaut werden kann
Sat.1 stellt eine App für Android und iOS bereit, über die der Livestream vom Super Bowl angeschaut werden kann(© 2016 Google/Sat.1)

Den Super Bowl auf iOS- und Android-Geräten schauen: Bereits zum 50. Mal jährt sich das Mega-Sportevent des American Football und jeder kann dabei sein – wenn nicht vor Ort, dann doch wenigstens am Fernseher auf Sat.1 oder per Livestream am Tablet oder Smartphone. Mit einfachen Mitteln macht Ihr beispielsweise Euer iPhone 6s, iPad Air 2 oder Nexus 6P fit für den Super Bowl.

Mithilfe der "ran"-App können Besitzer eines Android- oder iOS-Gerätes den Livestream empfangen. Sat.1 stellt das nötige Programm nebst Streaming-Player kostenlos auf Google Play oder Apples App Store zum Download bereit. Wer den Livestream empfangen möchte, sollte sein Mobilgerät mit einem WLAN verbinden – was angesichts des enormen Datenvolumenverbrauchs bei Videostreaming sinnvoll ist.

PC- und Mac-Nutzer können per Web-Browser zuschauen

Doch nicht nur Besitzer von Android- oder iOS-Mobilgeräten dürfen den Livestream anschauen. Auch am Desktop-Rechnern wie PCs oder Macs gibt es eine Möglichkeit, den Stream zu empfangen. Auf der Webseite von ran können Nutzer das Event über einen eingebetteten Live-Videoplayer ebenfalls mit verfolgen.

Wer das American-Football-Spiel der Carolina Panthers gegen die Denver Broncos live anschauen möchte, muss aber entweder früh aufstehen oder lange aufbleiben: Aufgrund der Zeitverschiebung beginnt das Spektakel am Montag früh, den 8. 2. 2016, um 0:30 Uhr. Die Berichterstattung startet allerdings schon am Vortag um 22 Uhr. Hoffentlich arbeitet die Technik bei diesem Spiel zuverlässiger als bei einer vorausgegangenen Begegnung, bei der einige Surface Pro 3-Tablets ihren Dienst verweigerten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung sichert sich Marken­na­men für die USA
Dieses Foto soll angeblich das Galaxy S8 zeigen
Samsung macht ernst: Das südkoreanische Unternehmen soll einen Antrag eingereicht haben, um sich in den USA die Markenrechte am Galaxy S8 zu sichern.
HTC 10 und HTC One M9: Nougat-Update kommt in den nächs­ten 14 Tagen
Michael Keller
Der vorerst gestoppte Rollout von Android Nougat für das HTC 10 soll bald fortgeführt werden
Nach dem Rollout ist vor dem Rollout: Das HTC 10 soll das Update auf Android Nougat in Europa in den nächsten zwei Wochen erhalten – nun wirklich.
Nintendo Switch: Käufer müssen zum Launch auf Netflix und Co. verzich­ten
Christoph Groth
Videostreaming ist auf der Nintendo Switch vorerst nicht möglich
Netflix muss warten: Ein Nintendo-Mitarbeiter hat bestätigt, dass die Nintendo Switch zum Marktstart kein Videostreaming erlaubt.