So könnt Ihr den Super Bowl auf iOS- und Android-Geräten ansehen

Sat.1 stellt eine App für Android und iOS bereit, über die der Livestream vom Super Bowl angeschaut werden kann
Sat.1 stellt eine App für Android und iOS bereit, über die der Livestream vom Super Bowl angeschaut werden kann(© 2016 Google/Sat.1)

Den Super Bowl auf iOS- und Android-Geräten schauen: Bereits zum 50. Mal jährt sich das Mega-Sportevent des American Football und jeder kann dabei sein – wenn nicht vor Ort, dann doch wenigstens am Fernseher auf Sat.1 oder per Livestream am Tablet oder Smartphone. Mit einfachen Mitteln macht Ihr beispielsweise Euer iPhone 6s, iPad Air 2 oder Nexus 6P fit für den Super Bowl.

Mithilfe der "ran"-App können Besitzer eines Android- oder iOS-Gerätes den Livestream empfangen. Sat.1 stellt das nötige Programm nebst Streaming-Player kostenlos auf Google Play oder Apples App Store zum Download bereit. Wer den Livestream empfangen möchte, sollte sein Mobilgerät mit einem WLAN verbinden – was angesichts des enormen Datenvolumenverbrauchs bei Videostreaming sinnvoll ist.

PC- und Mac-Nutzer können per Web-Browser zuschauen

Doch nicht nur Besitzer von Android- oder iOS-Mobilgeräten dürfen den Livestream anschauen. Auch am Desktop-Rechnern wie PCs oder Macs gibt es eine Möglichkeit, den Stream zu empfangen. Auf der Webseite von ran können Nutzer das Event über einen eingebetteten Live-Videoplayer ebenfalls mit verfolgen.

Wer das American-Football-Spiel der Carolina Panthers gegen die Denver Broncos live anschauen möchte, muss aber entweder früh aufstehen oder lange aufbleiben: Aufgrund der Zeitverschiebung beginnt das Spektakel am Montag früh, den 8. 2. 2016, um 0:30 Uhr. Die Berichterstattung startet allerdings schon am Vortag um 22 Uhr. Hoffentlich arbeitet die Technik bei diesem Spiel zuverlässiger als bei einer vorausgegangenen Begegnung, bei der einige Surface Pro 3-Tablets ihren Dienst verweigerten.


Weitere Artikel zum Thema
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.
iOS 11: Diese sieben Featu­res wünschen wir uns von Apple (zu Weih­nach­ten)
Felix Disselhoff1
iOS 11: Welche Features wird das mobile Betriebssystem von Apple mitbringen?
iOS 11 lässt noch auf sich warten. Ein paar Wünsche an das nächste mobile Betriebssystem von Apple hätten wir da allerdings schon.