So schamlos kopiert das Xiaomi Mi8 das iPhone X

Her damit !67
Verwechslungsgefahr: Hier seht ihr das iPhone X – nicht das Xiaomi Mi8
Verwechslungsgefahr: Hier seht ihr das iPhone X – nicht das Xiaomi Mi8(© 2017 CURVED)

Mit dem Xiaomi Mi8 wurde erneut ein Smartphone angekündigt, das eine Notch besitzt. Mittlerweile gibt es schon mehrere Android-Modelle im Handel, die bereits über eine solche Aussparung verfügen. All diese sind aber erst nach dem iPhone X erschienen, das als erstes Modell Sensoren, Frontkamera und Lautsprecher in eine Notch verfrachtet hat. Ein Zufall? Oder haben sich die Hersteller hier an Apple orientiert? Gerade das Mi8 ist dem Jubiläums-iPhone verdächtig ähnlich.

Während Smartphones wie das Huawei P20, das LG G7 ThinQ und das OnePlus 6 eine Notch besitzen, die im Vergleich mit dem iPhone X deutlich schmaler ausfällt, hat das Xiaomi Mi8 eine ähnlich breite Aussparung wie das Apple-Modell. So richtig Sinn ergibt das aber nur, wenn wir einen Blick auf die Mi8 Explorer Edition werfen, die ebenfalls eine 3D-Kamera mit Infrarot besitzt. Das Modul dürfte mehr Platz als eine herkömmliche Kamera benötigen, weshalb auch die Notch größer ausfallen muss. Allerdings besitzt die Basis-Version des Mi8 dieses Feature nicht – dennoch ist die Aussparung recht breit. Also beinahe "Apple-breit".

Dualkamera-Zwillinge

Eine hohe Ähnlichkeit mit dem iPhone X gibt es auch an anderer Stelle: Die Rundungen der Gehäuseecken des Xiaomi Mi8 erinnern ebenfalls an das Apple-Smartphone. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die vertikale Dualkamera auf der Rückseite. Der chinesische Hersteller hat sich aber anscheinend auch bei der Software Inspiration von dem Jubiläums-iPhone geholt. Mit der 3D-Kamera der Explorer Edition kommt ein ähnliches Feature wie die Animojis. Wie das Ganze aussieht, könnt ihr euch in dem Clip ansehen, den ihr im Tweet am Ende des Artikels findet.

Klar ist: Das Xiaomi Mi8 weist einige verdächtige Gemeinsamkeiten mit dem iPhone X auf. Aber das kann alles nur Zufall sein – zumindest, wenn wir uns an die Worte von Hersteller LG erinnern: Der Hersteller behauptet nämlich, die Notch für das LG G7 ThinQ sei noch vor der Veröffentlichung des iPhone X geplant gewesen. Womöglich liegt ein ähnlicher Zufall beim Xiaomi Mi8 vor. Das dürfte aber nicht die weiteren Gemeinsamkeiten erklären. Laut Appleinsider hat Apple aber keine Klage gegen Xiaomi eingereicht. Womöglich ist der Unterschied zwischen den Modellen trotz allem doch noch groß genug.

Vielleicht hat selbst Apple das Design ursprünglich kopiert: Noch vor dem Jubiläums-iPhone wurde das Essential Phone vorgestellt, das zumindest eine Mini-Notch besitzt. Mit Sicherheit kann aber niemand sagen, wer hier von wem kopiert hat oder ob einfach viele Designer zufällig im selben Jahr die gleiche Idee hatten. Es wirkt aber so, als hätte Apple mit der Display-Aussparung des iPhone X einen neuen Trend gesetzt. Bleibt nur noch eine Frage: Ist die Notch ein beliebtes Feature und wird deshalb kopiert? Oder wird die Notch zu einem beliebten Feature, gerade weil viele Hersteller diese kopieren? Was meint ihr?

Die Ähnlichkeiten zwischen Xiaomi Mi8 (Foto) und iPhone X sind nicht zu leugnen(© 2018 Xiaomi)
Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi8 Lite: Herstel­ler preist Gaming-Eigen­schaf­ten an
Michael Keller
Zum Xiaomi Mi8 (Bild) sind Mitte September 2018 zwei Ableger erschienen
Das Xiaomi Mi8 Lite soll ein leistungsstarkes, günstiges Gaming-Smartphone sein. Kann der Hersteller diese Behauptung glaubhaft begründen?
Klage gegen Apple: Werbung für iPhone Xs versteckt Notch
Francis Lido
iPhone Xs: Bei der Angabe der Display-Auflösung hat Apple offenbar die Notch nicht berücksichtigt
Apple sieht sich der nächsten Klage ausgesetzt. Auslöser sind Marketing-Bilder und Pixel-Angaben zu iPhone X und iPhone Xs (Max).
Apple Watch: Neue Vidoes erklä­ren euch Funk­tio­nen wie Walkie-Talkie
Francis Lido
Apple Watch Series 4, Keynote 2018, Hermes
Apple hilft frisch gebackenen Besitzern eine Apple Watch: Sechs Video-Anleitungen gehen auf jeweils eine nützliche Funktion ein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.