So soll das LG V35 ThinQ aussehen

Das LG V35 ThinQ soll dem V30S ThinQ (Bild) stark ähneln
Das LG V35 ThinQ soll dem V30S ThinQ (Bild) stark ähneln(© 2018 LG)

Erst im Februar 2018 stellte LG mit dem V30S ThinQ eine optimierte Variante des V30 vor. Bereits im Juni könnte der Nachfolger LG V35 ThinQ erscheinen, wie 9to5Google unter Berufung auf ETNews schreibt. Außerdem ist ein Foto aufgetaucht, auf dem das Flaggschiff offenbar bereits zu sehen ist.

Ihr findet das wohl ursprünglich von der Webseite des Wireless Power Consortium stammende Bild in dem Slashleaks-Tweet unter diesem Artikel. Das mutmaßliche LG V35 ThinQ besitzt keine Notch, die Ränder des abgebildeten Smartphones sind relativ schmal. Insgesamt erinnert das Design sehr an das des LG V30S Thin Q. Ein Fingerabdrucksensor ist auf dem Foto nicht zu erkennen nd befindet sich vermutlich wie beim Vorgänger auf der Rückseite. Eine in den Bildschirm integrierte Lösung wie etwa beim Vivo X20 UD ist unwahrscheinlich.

Große Ähnlichkeit mit dem Vorgänger

Außerdem verfügt das mutmaßliche  LG V35 ThinQ im Gegensatz zum LG G7 ThinQ anscheinend nicht über einen Hardware-Button für den Google Assistant. Insgesamt lässt das Foto vermuten, dass es sich beim LG V35 lediglich um eine weitere Überarbeitung des V30 handelt. Das würde auch zur angekündigten neuen Strategie des Herstellers passen.

Diese sieht vor, dass LG seine Flaggschiffe regelmäßig in einer leicht modernisierten Form veröffentlicht, statt jedes Mal gleich ein echten Nachfolger auf den Markt zu bringen. Gerüchten zufolge soll das LG V35 ThinQ dementsprechend einen leistungsfähigeren Prozessor besitzen als das V30S ThinQ: Qualcomms Snapdragon 845, dem angeblich 6 GB RAM zur Seite stehen.


Weitere Artikel zum Thema
LG G7 Fit: Mittel­klasse-Smart­phone erscheint noch im Novem­ber
Francis Lido
UPDATEDas LG G7 Fit besitzt ein großes QHD-Plus-Display
Das LG G7 Fit soll in Kürze erhältlich sein. Jetzt hat der Hersteller auch den Preis bekannt gegeben.
Netflix: LG V40, Xperia XZ3 und weitere Smart­pho­nes unter­stüt­zen nun HDR
Michael Keller
Auf dem Xperia XZ3 könnt ihr ab sofort Netflix in HDR ansehen
Netflix weitet seine HDR-Unterstützung aus: Ab sofort wird die Technologie unter anderem auf dem Xperia XZ3 von Sony unterstützt.
LG V40 ThinQ erhält vor Markt­start Update mit Kamera-Verbes­se­run­gen
Christoph Lübben
Das LG V40 ThinQ besitzt eine Triple-Kamera
Bessere Fotos mit dem LG V40 ThinQ: Noch vor dem Marktstart erhält das Smartphone ein Update, das ausschließlich die Kameras verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.